Warum meine Katze auf dem Boden? 4 Gründe für dieses Verhalten

Katzen sind lustig, verspielt und normalerweise sauber. Sie waschen sich mit der Zunge und achten darauf, dass sie im Allgemeinen keine schlammigen oder schmutzigen Räume besuchen. Sie genießen es auch nicht, Urin zu lassen oder Kot überall, weshalb sie so leicht zu vermüllen sind. Manchmal kann jedoch eine Katze auf den Boden. Es macht Sinn, warum ein Kätzchen auf den Boden könnte, besonders wenn es noch nicht vollständig auf Wurf trainiert wurde. Aber warum sollte eine erwachsene Katze das tun? Im Folgenden sind mögliche Gründe aufgeführt, warum eine Katze auf den Boden würde und was man dagegen tun kann.

Warum meine Katze auf dem Boden? (4 Gründe)

1. Die Katzentoilette ist unerwünscht

Katze verlässt Katzentoilette
Bildquelle: Lightspruch, Shutterstock

Ein wichtiger Grund, warum Ihre Katze auf die Boden ist, dass sie ihre Katzentoilettenumgebung unerwünscht finden. Haben Sie in letzter Zeit die Art des Wurfes geändert? Wenn ja, könnte dies das Problem sein. Wenn Sie zu Ihrer alten Marke zurückkehren oder neue Optionen ausprobieren, bis Sie eine finden, die Ihre Katze mag, sollte das Problem der Bodenkacke gelöst werden. Wenn Sie eine Offene Katzentoilette mit einer abgedeckten, mag Ihre Katze die Abdeckung vielleicht nicht. Versuchen Sie, die Abdeckung abzunehmen und sehen Sie, was passiert.

Die Lage der Katzentoilette könnte auch ein Problem sein. Verschieben Sie die Katzentoilette an einen privateren Ort, und Ihre Katze könnte sich entscheiden, sie öfter, wenn nicht die ganze Zeit, zu benutzen. Wenn Sie gerade Ihre neue Katze nach Hause gebracht und eine Katzentoilette für sie aufgestellt haben, könnte das Problem des auf dem Boden auf einen dieser Gründe zurückzuführen sein. Nehmen Sie eine Änderung nach der anderen an der Einrichtung der Katzentoilette vor, bis Ihre Katze Interesse daran zeigt.

Themenpause

2. Es gibt zu viel Umweltstress

gelb traurig krank ca
Bildquelle: Nikolay Bassov, Shutterstock

Umweltstress kann dazu führen, dass Ihre Katze ungewöhnliche Dinge tut, einschließlich auf dem Boden. Der Umzug in ein neues Zuhause ist genug Stress, um Ihre Katze dazu zu bringen, ihre Katzentoilette zumindest vorübergehend nicht zu benutzen. Ein neues Haustier, das in das Haus zieht, könnte auch Probleme mit dem Badezimmer für Ihre Katze und Ihren Haushalt verursachen. Selbst scheinbar kleine Umweltveränderungen können für Ihre Katze eine große Sache sein. Dinge wie Änderungen an Ihrem Tagesablauf, Neuanordnung von Möbeln und sogar die Anpassung der Essenszeiten Ihrer Familie können für Ihre Katze Stressquellen sein.

Wenn Katzen gestresst sind, können sie versuchen, diesen Stress abzubauen, indem sie auf den Boden urinieren oder. Wenn Sie der Meinung sind, dass Stress der Grund für die Badezimmerprobleme Ihrer Katze ist, besteht Ihre Aufgabe darin, die Quelle des Stresses zu bestimmen und zu versuchen, ihn zu beseitigen. Wenn zum Beispiel ein neues Haustier das Problem ist, sollten Sie täglich Zeit damit verbringen, mit Ihrer Katze und dem neuen Haustier im selben Raum zu interagieren, bis sie sich an die Anwesenheit des anderen gewöhnt haben.

Wenn Sie nicht zur Aufsicht da sind, sollten die Haustiere in verschiedene Räume aufgeteilt werden. Wenn Sie umgezogen sind, versuchen Sie, die Katzentoilette an der gleichen Stelle und auf die gleiche Weise aufzustellen, wie sie im alten Haus aufgestellt wurde. Wenn sich Ihr Zeitplan geändert hat, müssen Sie entweder zu Ihrem alten Zeitplan zurückkehren oder weitere Änderungen vornehmen, z. B. die Essenszeit Ihrer Katze in Ihren neuen Zeitplan verschieben, damit sie sich besser auf dem richtigen Weg fühlt.

Themenpause

3. Gebietsmarkierung ist ins Spiel gekommen

Wenn Ihre Katze das Gefühl hat, dass sie ihr Territorium aus irgendeinem Grund markieren muss, wird sie dies tun, indem sie in Bereichen, in denen sie nicht möchte, dass andere gehen, auf den Boden pinkelt und / oder kackt. Dies ist am häufigsten, wenn andere Haustiere im Haus leben oder ein neues Kind geboren wird. Neue Menschen oder Tiere, die in ihr Leben kommen, können dazu führen, dass sich Katzen bedroht fühlen, als ob ihr Territorium übernommen würde, und sie denken, dass ihr Urin und Kot andere warnen werden, sich fernzuhalten.

Spezial enzymatische Neutralisationssprays kann an Orten verwendet werden, an denen Ihre Katze am meisten markiert, um sie davon abzuhalten. Sie können auch versuchen, ihre Katzentoilette und Habseligkeiten wie Bettwäsche und Spielzeug in den Bereich zu stellen, den Ihre Katze am meisten schützen möchte. Diese Dinge sollten das Auftreten von auf dem Boden reduzieren.

Themenpause

4. Medizinische Probleme haben sich entwickelt

müde kranke cat_natata_shutterstock
Bildquelle: Natata, Shutterstock

Der gefährlichste Grund, warum Ihre Katze auf den Boden könnte, ist die Entwicklung von medizinischen Problemen. Wenn die anderen Gründe nicht auf Ihre Katze zuzutreffen scheinen und Ihre Katze plötzlich begonnen hat, das Badezimmer auf Ihren Haushaltsböden zu benutzen, besteht die Möglichkeit, dass ein ernstes Gesundheitsproblem vorliegt. Die Pflege eines Tierarztes sollte in Anspruch genommen werdenSo schnell wie möglich, damit Ihre Katze auf mögliche Probleme untersucht werden kann. Hoffentlich kann Ihr Tierarzt helfen, das Problem zu beheben, und Ihre Katze wird schnell zu ihren sauberen Gewohnheiten zurückkehren.

Katzenpfotenteiler

Schließlich

Es gibt viele verschiedene Gründe, warum Ihre Katze auf den Boden könnte. Es braucht Zeit, Engagement, Geduld und einen investigativen Verstand, um das Richtige herauszufinden. Hoffentlich macht unser Guide den Prozess einfach und stressfrei. Welche Gründe sind Ihrer Meinung nach die häufigsten für Katzen, die auf dem Boden? Teilen Sie Ihre Gedanken mit uns und unserer Community im Kommentarbereich!

Themenpause

Ausgewählter Bildnachweis: Kristi Blokhin, Shutterstock

Schreibe einen Kommentar