Warum miaut meine Katze, wenn ich niese? 4 Gründe für dieses Verhalten

Wenn Sie jemals um eine Katze herum niesen haben, haben Sie wahrscheinlich bemerkt, dass sie ziemlich seltsam reagiert hat. Einige zischen, während andere weglaufen, wenn sie ihren Besitzer niesen hören. Häufiger Miauen, wenn ihre Besitzer niesen, besonders wenn sich die Katze in der Nähe des Besitzers super wohl fühlt.

Also, warum miaut Ihre Katze, wenn Sie niesen? Obwohl es unmöglich ist, genau zu sagen, warum Katzen so reagieren, wie sie es tun, ohne eine Katze zu sprechen, haben Experten einige ziemlich überzeugende Vermutungen darüber angestellt, warum Ihre Katze so reagiert. Schauen wir uns 4 Gründe an, warum Ihre Katze miaut, wenn Sie niesen und mehr.

Was bedeutet das Miauen einer Katze?

Sie müssen keine eigene Katze haben, um mit dem Geräusch vertraut zu sein, das sie machen, das die meisten Leute ein Miauen nennen. Interessanterweise miauen Katzen fast nur zu Menschen, nicht zu anderen Katzen. Wenn Katzen Kätzchen sind, werden sie ihren Chrysanthemenn um Hilfe miauen. Wenn sie in der Wildnis reifen, verschwindet langsam der Instinkt zu miauen.

Domestizierte Katzen hingegen neigen dazu, ihren Instinkt zum Miauen beizubehalten. Dies kann daran liegen, dass domestizierte Katzen im Grunde wie ewige Nachkommen leben können. Mit anderen Worten, sie werden ständig von ihren menschlichen Besitzern geerbt und genährt, und es macht ihnen sicherlich nichts aus.

Meistens bedeutet das Miauen einer Katze einfach, dass sie etwas wollen. Ob es sich um Aufmerksamkeit, Essen oder Zeit im Freien handelt, Katzen miauen, um ein Bedürfnis zu kommunizieren. Miauen kann auch bedeuten, dass die Katze aufgeregt ist, Sie zu sehen, fast so, als würden sie sagen: „Willkommen zu Hause!“, Wenn Sie von der Arbeit nach Hause kommen.

Noch negativer ist, dass Miauen zeigen können, dass Ihre Katze einsam oder krank ist. Ältere Katzen miauen besonders, wenn sie anfangen, sich selbst altern zu fühlen. In ähnlicher Weise können Katzen, sowohl junge als auch alte, zu ihrem menschlichen Besitzer miauen, um Ärger zu zeigen oder erschrocken zu sein, was wahrscheinlich der Fall ist, wenn Ihre Katze nach einem Niesen miaut.

Katzen und laute Geräusche

Obwohl Katzen weit verbreitet sind, komplett mit niedlichen Pfoten und flauschigem Fell, sind sie Jäger im Herzen. Dadurch konnten sich ihre Ohren so entwickeln, dass sie selbst für das geringste Geräusch sehr empfindlich sind. Ihre empfindlichen Ohren helfen ihnen, weit entfernte Beute zu hören.

Gleichzeitig können kleinere Katzen, wie die normale Hauskatze, Beute für größere Tiere sein. Dies gibt ihnen eine sehr scharfe Reaktion auf Situationen, die sie als gefährlich empfinden könnten. Mit anderen Worten, Katzen werden wahrscheinlich weglaufen, wenn sie sich in Gefahr fühlen.

Wegen der empfindlichen Ohren der Katzen und ihrer Veranlagung zu Lauf weg In beängstigenden Situationen ist Niesen ein ziemliches Erlebnis für Ihr Kätzchen. Wann immer Sie niesen, ziehen sich die Muskeln in ihrem Mittelohr zusammen. Dies verringert die Schallemissionen, um ihr Innenohr zu schützen.

Viele Katzen nehmen dieses Phänomen anders wahr. Einige werden aufgeregt, während andere Angst bekommen. Infolgedessen gibt es einige Antworten, die eine Katze geben kann, wenn Sie niesen. Obwohl einige Reaktionen positiv sind, sind die meisten negativ, weil Niesen oft laut und plötzlich ist und die meisten Katzen erschreckt.

3 Katzengesichtsteiler

Top 4 Gründe, warum Ihre Katze miaut, wenn Sie niesen

In diesem Sinne sind hier vier mögliche Gründe, warum Ihre Katze miaut beim Niesen:

1. Sie erschrecken

Britische Kurzhaarkatze erschrocken
Bildquelle: Pixabay

Wann immer du von etwas erschreckt wirst, rufst du normalerweise aus oder lässt irgendeine Art von Lärm heraus. Katzen sind genauso. Wann immer sie Angst haben, miauen sie oft als Antwort. Auch wenn jemand, der niest, die meisten Menschen nicht zum Springen bringt, kann dasselbe nicht über Katzen gesagt werden.

Katzen mögen es, wenn ihr Leben ziemlich ruhig und einfach ist. Alles, was ungewöhnlich ist, neigt dazu, eine Kampf- oder Fluchtreaktion einzuleiten. Dies gilt insbesondere, wenn das abnormale Verhalten laut ist, ähnlich wie bei einem Niesen. Da Niesen nicht das Häufigste ist, was eine Katze hört, erschrecken sie, wenn Sie niesen, was dazu führt, dass sie ein ausrufendes Miauen ausstoßen.

Die Chancen stehen gut, dass Ihre Katze nicht wirklich Angst vor Ihnen hat. Es hat sie nur überrascht, dich niesen zu hören. Sie wurden wahrscheinlich ein oder zwei Mal von einem extra lauten Niesen selbst erschreckt. Das Miauen ist nur die Art und Weise, wie Ihre Katze sagt, dass sie Ihr Niesen nicht kommen sah.

Themenpause

2. Sie sind verärgert

Wütende Katze Pixabay
Bildquelle: Pixabay

Katzen sind besonders für ihr freches Verhalten und ihre häufige Belästigung bekannt. Egal, ob Sie sie falsch streicheln, ihr Nickerchen stören oder ihnen nicht genug Snacks füttern, Katzen zeigen Ihnen schnell, dass sie unzufrieden sind und genervt von deinem Verhalten.

MyWie Wut drückt sich Ärger oft durch Grunzen oder Geräusche der Missbilligung bei Menschen aus. Katzen sind genauso. Sie werden manchmal miauen, wenn sie genervt sind. Die Geräusche sind wahrscheinlich für andere Katzen unterscheidbar, aber für das menschliche Ohr klingen die Miauen oft gleich.

Wann immer Sie niesen, können Sie das Nickerchen der Katze oder die Zeit zum Entspannen stören. Anstatt sich zu erschrecken, ärgern sie sich über das laute Geräusch. Dies führt dazu, dass sie miauen, um ihre Missbilligung für das lästige Geräusch zu zeigen, das Sie ihnen zumuten. Wie kannst du es wagen!

Themenpause

3. Sie verwechseln dein Niesen mit einem Zischen

Katzenmiauen
Bildquelle: Stanimir G.Stoev, Shutterstock

Vielleicht verwechselt Ihre Katze Ihr Niesen mit einem Zischen. Infolgedessen miauen oder zischen sie als Antwort zurück. Sie verstehen wahrscheinlich nicht, warum Sie überhaupt gezischt haben. Also miauen sie nach deinem Niesen, um herauszufinden, was falsch ist und warum du eine solche Beschwerde mit ihnen ausdrücken würdest.

Diese Reaktion ist sehr ähnlich, wie Sie reagieren würden, wenn ein Freund oder ein nahes Familienmitglied einen unvorhersehbaren Ausbruch hat. Sie fragen sie, was falsch ist, um dem Problem auf den Grund zu gehen. Ihre Katze möchte dasselbe mit Ihnen tun.

Da das Zischen die Form der Katze ist, jemandem zu sagen, dass er sich zurückziehen sollversteht Ihre Katze möglicherweise nicht den Grund für Ihr „plötzliches Niesen“

Themenpause

4. Sie imitieren dich oder andere Menschen

Katzenmiauen
Bildnachweis: Oscar Wiedemeijer, Shutterstock

Katzen sind brillante Kreaturen. Auch wenn wir nicht mit ihnen kommunizieren können, sind sie gut darin, Verhaltensmuster und Reaktionen aufzunehmen. Da sich ihre ganze Welt in Ihrem Haus befindet, haben sie viel Zeit, um Verhaltensweisen und Reaktionen zu erkennen, z. B. wenn Sie niesen.

Interessanterweise gibt es viele Studium die zeigen, dass Katzen gerne menschliches Verhalten imitieren. Das bedeutet, dass Katzen menschliche Gewohnheiten annehmen und kategorisieren. Dies ist ein aufregendes Phänomen, das viele Arten von domestizierten Tieren mit ihren Besitzern machen.

Ihre Katze imitiert Sie möglicherweise, wenn sie nach einem Niesen miaut. Das Miauen könnte ihre Version des Niesens sein, oder sie könnten imitieren, wie die Leute nach einem Niesen „Segne dich“ sagen. Da sie keine wirklichen Worte sagen können, geben sie eine verbale Antwort, wie es Ihre Kinder, Ihr Partner oder Ihr Freund tun, nachdem Sie niesen haben.

Garnkugelteiler

Andere seltsame Reaktionen auf Niesen

Miauen ist nicht die einzige seltsame Antwort, die Sie von Ihrer Katze nach einem Niesen erhalten können. Jede Katze ist einzigartig und hat eine sehr seltsame Reaktion auf Niesen. Hier sind einige andere seltsame Reaktionen, die Sie bemerken können, wenn Sie um Ihre Katze herum niesen.

Gezwitscher

Einige Katzen machen ein seltsames Zwitschern Wann immer sie ein Eichhörnchen oder einen Vogel sehen. Es ist unklar, warum Katzen dieses Geräusch machen. Zuerst glaubten die Leute, dass Katzen zwitscherten, wann immer sie ihre Beute provozieren wollten. Mit mehr Forschung scheint es jedoch, dass Katzen vor Aufregung zwitschern. Sie zwitschern also, wenn sie einen Vogel oder ein Eichhörnchen sehen, weil sie aufgeregt sind.

Wenn sich Ihre Katze in Ihrer Nähe wirklich wohl fühlt, kann Ihr Niesen sie erregen. Dies ist eine weniger häufige Reaktion auf Niesen, aber es ist üblich genug. Das laute Geräusch kann dazu führen, dass sie das Gefühl haben, dass Sie versuchen, mit ihnen zu spielen, was dazu führt, dass sie vor Aufregung zwitschern.

Lauf weg

Diese Antwort ist etwas selbsterklärender, aber viele Katzen laufen weg, wenn Sie niesen. Das liegt daran, dass das Niesen sie erschreckte und sie als Reaktion darauf flohen. Wie bereits erwähnt, mögen Katzen keine lauten Geräusche.

Niesen, besonders die sehr lauten, können die Katze erschrecken. Dies führt dazu, dass sie von der Schallquelle weglaufen. Selbst wenn die Katze mit Ihnen vertraut ist, kann das Geräusch sie erschrecken und eine Flugreaktion in Ihrer Gegenwart auslösen.

Was können Sie dagegen tun?

Wenn Ihre Katze miaut oder in irgendeiner Weise auf Ihr Niesen reagiert, können Sie wahrscheinlich nicht viel dagegen tun. Das liegt einfach daran, dass die Reaktion der Katzen auf Ihr Niesen eher instinktiv als absichtlich ist. Es gibt nicht viel, was Sie gegen Instinktreaktionen tun können.

Frau niest neben einer Katze
Bildquelle: Motortion Films, Shutterstock

Wenn Sie vermuten, dass Ihre Katze wirklich Angst vor Ihren Niesen hat, können Sie versuchen, sie langsam an das Geräusch zu gewöhnen. Sie können dies tun, indem Sie in ihrer Gegenwart niesen und, wenn die Katze ruhig ist, geben Sie ihr ein Stück ihres Lieblingsleckerbissens. Dies wird ihnen beibringen, dass das Niesen nicht so beängstigend ist. Katzen sind jedoch schlau, wenn Sie also wirklich wollen, dass dies funktioniert, müssen Sie sicherstellen, dass die Katze das Leckerli vor dem „Niesen“ nicht vorhersehen kann. Das bedeutet, dass er dich nicht gehört hat.Ng dafür, er sah oder roch den Leckerbissen nicht. Und für bessere Ergebnisse müssen Sie es in einer sehr plötzlichen Situation tun, genauso wie Niesen plötzlich und unerwartet passieren.

Insgesamt sollten Sie sich wirklich keine Sorgen machen, wenn Ihre Katze zu Ihrem Niesen miaut. Da sie nicht weglaufen oder in irgendeiner Weise aggressiv sind, reagieren sie wahrscheinlich nur auf Sie, genau wie eine andere Person. Sie müssen sich in den meisten Fällen keine Sorgen machen, Ihre Katze an Ihr Niesen zu gewöhnen.

Katzenpfotenteiler

Schlussfolgerung

Selbst die am besten angepassten Katzen können ab und zu durch ein Niesen erschreckt werden. Wenn Ihre Katze nach dem Niesen miaut, liegt das wahrscheinlich daran, dass sie entweder erschrocken, verärgert, verwechselt oder als Zischen niesen oder Sie nachahmt.

Egal aus welchem Grund, die Tatsache, dass die Katze im Raum bleibt, sagt viel über ihr Vertrauen für Sie aus. Da Niesen für eine Katze eine so beängstigende Erfahrung sein kann, zeigt jede Katze, die bereit ist, im Raum zu bleiben und als Reaktion zu miauen, dass sie Ihnen vertrauen und wissen, dass Sie sie niemals verletzen würden.

Themenpause

Ausgewählter Bildnachweis: Pormezz, Shutterstock

Schreibe einen Kommentar