16 einfache Möglichkeiten, Ihre Katze glücklich zu machen

Glücklichere Katzen leben länger und gesünder. Deshalb müssen Katzeneltern sicherstellen, dass ihre kleinen Tiger so glücklich wie möglich bleiben.

Aber es ist gar nicht so schwer. Katzen sind sehr einfach zu befriedigen und zu unterhalten. Ganz zu schweigen davon, dass Sie in vielen Fällen natürlich eine tolle Zeit mit ihnen haben werden.

In diesem Artikel gehen wir auf 16 großartige Dinge ein, die Sie tun können, um sicherzustellen, dass Ihre Katze ihr bestes Leben führt!

Die Top 16 Möglichkeiten, Ihre Katze glücklich zu machen

1. Besuchen Sie den Tierarzt regelmäßig

Tierarzt, der die Katze untersucht
Bildquelle: Andrey_Kuzmin, Shutterstock

Eine gesunde Katze ist eine glückliche Katze und Häufige Kontrolluntersuchungen kann helfen, sie in Topform zu halten. Einige Katzenbesitzer fürchten sich jedoch, ihre Katze zum Tierarzt zu bringen. Es gibt immer noch viele Tierärzte, die sich nicht auf Katzen spezialisiert haben oder sie überhaupt sehen.

Glücklicherweise können Sie immer eine Tierklinik in der Nähe finden, die dies tut. Und sobald Sie den Tierarzt Ihres Kätzchens gefunden haben, werden Ihre Sorgen definitiv zur Ruhe gebracht. Katzenspezialisten verstehen die schrullige Natur von Katzen und wissen, wie sie mit ihren einzigartigen Temperamenten umgehen können.

Themenpause

2. Sorgen Sie für eine gesunde Ernährung

zwei Kätzchen fressen Katzen food_shutterstock_MaraZe
Bildnachweis von: MaraZe, shutterstock

Dies kann ein wenig schwierig sein, da die Ernährungsbedürfnisse Ihrer Katze von ihrem Entwicklungsstadium abhängen. Wenn Ihr Pelzball noch nur ein Kätzchen ist, müssen Sie ihm Nahrung geben, die für sein Alter empfohlen wird. Gleiches gilt auch für erwachsene und ältere Katzen. Jede Stufe hat ihre eigene Balance, die für eine bestimmte Altersgruppe geeignet ist.

Eine gute Faustregel ist, immer die bestes Essen, das Sie für sie können. Es gibt viele großartige Katzenfutteroptionen zu jedem Preis. Stellen Sie einfach sicher, dass das Futter Ihrer Katze das richtige Gleichgewicht der Nährstoffe aufweist, die sie benötigen. Katzen sind obligate Fleischfresser und benötigen gute Proteinquellen. Stellen Sie also sicher, dass die Marke, die Sie kaufen, nicht voller Füllstoffe oder Körner ist. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Futter für Ihre Katze am besten geeignet ist, fragen Sie Ihren Tierarzt nach seiner Empfehlung.

Themenpause

3. Kinnkratzer

Frau kratzt Katzenkinn
Bildquelle: Pixabay

Die meisten Katzen lieben es, sich am Kinn kratzen zu lassen. Und um ehrlich zu sein, wir lieben es einfach, ihnen Kratzer zu geben. Bei einigen Katzen kann dies süchtig machender sein als Katzenminze – Sie werden dich nicht vorbeigehen lassen, ohne etwas Liebe zu bekommen!

Es ist leicht zu wissen, wann Ihre Katze ihre Kinn Auch zerkratzt. Oft geben sie dir süße, kleine Kopfstöße, um anzuzeigen, dass sie bereit sind. Oder Sie werden fühlen, wie sie ihren Kopf an Ihrem Arm oder Bein reiben. Aber wenn Sie proaktiv ihr Kinn kratzen, bevor sie fragen, werden sie Sie sicher noch mehr lieben.

Themenpause

4. Verstecken spielen

Neugierige Katze, die zwischen die Tür schaut
Bildquelle: Renata apanaviciene, Shutterstock

Während sie extrem faul sein können, verbringen Katzen nicht ihr ganzes Leben damit, zu schlafen. Sie lieben es, Spiele mit ihren Besitzern zu spielen. Und einer ihrer absoluten Favoriten ist Verstecken. Es lädt sie ein, albern und lustig zu sein, was für euch beide einfach entzückend ist!

Das Spielen von Verstecken mit einer Katze kann ein wenig Anstupsen erfordern, um sie anzufangen. Eine Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, sie spielerisch zu erschrecken. Dadurch wird normalerweise der Schalter in den Spielmodus geschaltet. Danach ducken Sie sich einfach hinter die nächste Couch oder um die Ecke.

Themenpause

5. Bürsten Sie das Fell Ihrer Katze

Katze, die ein Haus bürstet
Bildquelle: Africa Studio, Shutterstock

Das Bürsten des Fells Ihrer Katze ist nicht nur wichtig, um Fett, Schmutz und gefallene Haare aus dem Fell zu entfernen. Es verbessert auch ihre Durchblutung, hält ihre Haut gesund und vor allem sorgt es für ihr Glück.

Beachten Sie jedoch, dass einige Katzen es anfangs nicht mögen, gebürstet zu werden. Aber wenn Sie sie trainieren, gepflegt zu werden, während sie jung sind, werden sie viel empfänglicher sein und lernen, es zu genießen.

Themenpause

6. Lassen Sie Ihre Katze massieren

Bringen Sie das Bürsten Ihrer Katze auf die nächste Stufe, indem Sie sie einer entspannenden Katzenmassage vorstellen. Es gibt mehrere wichtige Teile zu beachten, um diesen Moment zu einem Erfolg zu machen. Dazu gehören Körperplatzierung, Handdruck, Schlagzyklen und Länge der Massage. Wir haben eine kurze Reihe von Katzenmassage-Videos erstellt, auf die Sie sich für eine Technik beziehen können, von der Ihre Katze absolut begeistert sein wird! Oben ist Teil eins und Den zweiten Teil finden Sie hier!

Wenn Sie Ihr Kätzchen von klein auf massieren, können Sie sich auf einige der glücklichsten Zeiten vorbereiten, die sie sicher erleben werden.

Themenpause

7. Gemeinsam ein Nickerchen machen

Mädchen, das mit Katze schläft
Bildquelle: Pixabay

Eine andere Möglichkeit, Ihre Katze glücklich zu machen, besteht darin, sie ein Nickerchen mit Ihnen machen zu lassen. Einige Katzen werden als Kuscheltiere geboren. Und wenn sie spüren, dass Sie müde sind, könnte Ihre Katze dies als eine goldene Gelegenheit zum Kuscheln empfinden.

Ein Pelzbaby zu haben bedeutet, es mit Kuscheln zu überschütten, auch wenn Sie den ganzen Tag nicht da sind. Während Sie Besorgungen machen, ist die Hepper Nestbett wird Ihre Katzen gekuschelt und gemütlich halten.

Dieses Produkt ist zu gut, um ein Geheimnis zu bewahren! Hergestellt aus flexiblem Formschaum und einem Sherpa-Fleece-Einsatz, wird Ihre Katze jedes Mal, wenn sie ein Nickerchen macht, in gemütliche Güte gehüllt. Klicken Sie hier um Ihre noch heute zu bekommen!

Bei KatzenProvinz bewundern wir Hepper seit vielen Jahren und haben uns entschieden, eine Mehrheitsbeteiligung zu übernehmen, damit wir von den herausragenden Designs dieser coolen Katzenfirma profitieren können!

Themenpause

8. Spazieren gehen

Eine Frau mit einer Katze an der Leine, die einen Pfad im Park entlang geht
Bildquelle: Nau Nau, Shutterstock

Hunde sind nicht die einzigen Haustiere, die gerne spazieren gehen! Katzen lieben es, ihre Umgebung zu erkunden und ihre Umgebung aufzunehmen. Das Gehen mit Ihrer Katze kann jedoch ein wenig anders sein als das Gehen mit Ihrem Hündchen.

Das Training einer Katze an der Leine ist etwas schwieriger als das mit einem Hund. Es ist jedoch nicht unmöglich. Und sobald Sie diese Hürde überwunden haben, werden sie bereit sein, ihre Sachen neben Ihnen zu zeigen. Eine andere Möglichkeit besteht darin, eine spezielle Transportbox oder einen Kinderwagen zu finden. Dies ermöglicht es Ihrem Haustier, mitzufahren, ohne dass es entkommen und sich verlaufen kann.

Themenpause

9. Box-Spiel

Katzen im Kartonspielhaus
Bildquelle: TheCats, Shutterstock

Katzen gehen gerne in winzige Räume. Und wenn sie eine Box sehen, von der sie glauben, dass sie hineinpassen können, können Sie sicher sein, dass sie versuchen werden, hineinzukommen.

Pappkartons gehören zu den größten Katzenspielzeugen aller Zeiten. Das liegt daran, dass sie sich in geschlossenen Bereichen sicher und geborgen fühlen. Sie sind auch ein großartiger Ort, um sich zu verstecken oder sogar ein Nickerchen zu machen!

Und seien Sie nicht überrascht, wenn Ihre Katze eine Box beansprucht, noch bevor Sie damit fertig sind. Einige Katzen verbringen Stunden in ihrem neuen Territorium – nur um die Katzentoilette zu besuchen und zu essen.

Themenpause

10. Katzen-Leckerli-Schnitzeljagd

Graue Katze, die treat_shutterstock_FotoMirta anschaut
Bildquelle: FotoMirta, shutterstock

Das Verstecken von leckeren Leckereien in Ihrem Haus, damit Ihre Katze sie finden kann, ist eine weitere Möglichkeit, Ihr Haustier glücklich zu machen. Katzen lieben es, herumzulaufen und nach etwas zu suchen, das sie unterhalten oder amüsieren kann. Und wenn sie dabei ein Katzenleckerli finden, werden sie sich noch aufgeregter und glücklicher fühlen!

Versuchen Sie, die Katzenleckereien dort zu verstecken, wo Sie glauben, dass Ihre Katze herumlaufen wird. Stellen Sie einfach sicher, dass alle Leckereien, die Sie versteckt haben, innerhalb von ein oder zwei Tagen gefunden wurden.

Themenpause

11. Holen Sie sich ein Zauberstabspielzeug

Eine Katze, die mit Spielzeug spielt
Bildquelle: winni-design, Shutterstock

Zauberstabspielzeug ist bei Katzen sehr beliebt. Im Allgemeinen bestehen diese Spielzeuge aus einem langen Stock mit einem Bündel von Schnüren oder Federn an einem Ende. Schwenke das Zauberstabspielzeug vor deiner Katze und beobachte, wie sie es herumjagt. Das ist nicht nur unterhaltsam, sondern auch eine tolle Übung!

Themenpause

12. Fangen Sie den kleinen roten Punkt

PetSafe Bolt Interaktiver Laser Katze Spielzeug-FI

Wenn Sie ein Katzenbesitzer sind, sind Sie definitiv mit diesem Spiel vertraut. Das Spielen von Lasertag mit einem Laserpointer kann dazu führen, dass eine Katze stundenlang unterhalten und auf der Hut ist.

Es gibt nichts Unterhaltsameres, als zuzusehen, wie Ihre Katze versucht, das Laserlicht einzufangen, während sie über das ganze Haus rennt und springt. Stellen Sie nur sicher, dass Sie den Laser an Stellen richten, an denen Ihre Katze nichts kaputt macht!

Themenpause

13. Teilen Sie ein Thunfisch-Sandwich

Thunfisch-Sandwich
Bildquelle: Pixabay

Es gibt eine seltsame Faszination, die Katzen mit Thunfischkonserven haben. Tatsächlich erkennen viele von ihnen das Geräusch einer Dose, die geöffnet wird, oder nur den Anblick eines Dosenöffners. Und wenn Sie ein Sandwich machen, können Sie feststellen, dass sie unaufhörlich an Ihren Beinen reiben, nur um ein Knabbern zu bekommen.

Glücklicherweise ist es in Ordnung, ihnen ab und zu ein wenig zu geben. BSie müssen sicherstellen, dass der Thunfisch, den Sie ihnen geben, sicher ist. Es sollte überhaupt nicht mit irgendetwas vermischt werden. Und Sie möchten ihnen nur Thunfisch geben, der in Wasser oder Salzlake verpackt wurde. In Öl verpackte Sorten können in großen Mengen schädlich sein.

Themenpause

14. Spielen Sie beruhigende Musik

Beruhigende Geräusche können selbst die wildesten Bestien beruhigen – einschließlich Ihres kleinen Löwen! Spielen Sie beruhigende Musik, während Sie mit Ihrer Katze abhängen, und beobachten Sie, wie sie ins Traumland abdriften.

Themenpause

15. Holen Sie sich ein bequemes Bett

Katze, die auf einem Sofa schläft
Bildquelle: Pixabay

Einige Katzenbesitzer möchten, dass ihre Katzen mit ihnen auf ihren Betten schlafen. Es ist jedoch am besten, wenn Sie Ihrer Katze ihr eigenes bequemes Bett zum Schlafen besorgen. Auf diese Weise hat sie einen ganz eigenen Ort, an den sie sich zurückziehen kann, wenn sie möchte.

Themenpause

16. Adoptiere ein anderes Kätzchen

zwei Katzen
Bildquelle: Pixabay

Wenn Sie denken, dass Ihre Katze ein wenig einsam ist und nichts dagegen hätte, einen neuen Kumpel zu haben, denken Sie darüber nach, ein Kätzchen zu adoptieren. Einige Katzen sind extrem sozial und lieben es, einen Spielkameraden zu haben – oder einen Partner in der Kriminalität.

Themenpause

Ausgewählter Bildnachweis: Pixabay

Schreibe einen Kommentar