4 Hausmittel für einen Spinnenbiss auf Ihre Katze

Einige Katzen lieben es, alles und jedes zu untersuchen, was manchmal auch Spinnen einschließt!

Spinnenbisse können ernst sein, also während es Hausmittel gibt, die Sie verwenden können, um alle Symptome zu lindern, empfehlen wir, Ihre Katze zum Tierarzt für eine Konsultation zu bringen. Spinnenbisse können für Katzen tödlich sein, daher ist es besser, übervorsichtig zu sein.

Die gute Nachricht ist, dass die meisten Spinnenarten in den USA Ihrer Katze nichts anhaben können, da ihre Reißzähne zu kurz sind, um Schaden anzurichten. Ihre Katze kann einen Biss bekommen, aber es wird keinen langfristigen Schaden verursachen.

Es gibt jedoch drei Arten von Spinnen in den USA, die giftig sind, und ein Biss von einer davon kann ernsthafte Komplikationen für Ihre Katze verursachen. Diese Arten sind:

Was sollten Sie tun, wenn Sie glauben, dass eine Spinne Ihre Katze gebissen hat?

Wenn Sie glauben, dass Ihre Katze von einer Spinne gebissen wurde, suchen Sie nach einem der folgenden Symptome:

  • Intensives Kratzen an der Stelle eines Bisses
  • Fieber
  • Sabbern
  • Erregbarkeit
  • Schüttelfrost
  • Erbrechen
  • Muskelschwäche
  • Gelenkschmerz
  • Mühsame Atmung
  • Zusammenbruch
  • Zittern
  • Hautschwellungen
  • Durchfall
  • Lähmung

Denken Sie daran, dass die Symptome einer Spinne Der Biss tritt oft einige Stunden nach dem Biss selbst auf.

Rufen Sie sofort Ihren Tierarzt an und sagen Sie ihm, dass Sie denken, dass Ihre Katze von einer Spinne gebissen wurde. Wenn Sie den Biss gesehen haben und die Spinne noch sichtbar ist, sammeln Sie die Spinne in einem Glas oder machen Sie ein Foto. Wenn die Spinne positiv identifiziert werden kann, ist es für Ihren Tierarzt schneller und einfacher zu entscheiden, welche Vorgehensweise Sie ergreifen möchten.

Während Sie darauf warten, Ihre Katze zum Tierarzt zu bringen, können Sie die folgenden Hausmittel verwenden.Garnkugelteiler

1. Schränken Sie die Bewegung Ihrer Katze ein

Bengalkatze harness_Teksa_shutterstock
Bildnachweis: Teksa, Shutterstock

Wenn Sie Ihrer Katze erlauben, zu gehen oder zu rennen, erhöht sich ihre Durchblutung, wodurch das Gift schneller um ihren Körper wandert. Legen Sie Ihre Katze in ihre Trage oder halten Sie sie in einem kleinen Raum, in dem es für sie schwieriger ist, sich zu bewegen.

Themenpause

2. Halten Sie den Biss unter dem Herzniveau Ihrer Katze

Katzentierarzt
Bildnachweis von: Maria Sbytova, shutterstock

Dies kann auch dazu beitragen, die Ausbreitung des Giftes zu verlangsamen.

Themenpause

3. Waschen Sie die Seite des Spinnenbisses

Können Sie menschliches Shampoo bei Katzen verwenden? Was Sie wissen müssen! Katzen sind mit allen Werkzeugen ausgestattet, die sie zum Baden und Reinigen benötigen, aber es kann Zeiten geben, in denen Ihre Katze Hilfe benötigt, möglicherweise nachdem sie durchgegangen ist oder in etwas besonders Schmutzigem gespielt hat. Abgesehen von der Tatsache, dass Ihre Katze wahrscheinlich die Erfahrung des Badens hassen wird, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass regelmäßiges Baden mehr Schaden als Nutzen anrichten kann, daher sollte es ausschließlich für Notfälle reserviert sein. Vor diesem Hintergrund besteht eine gute Chance, dass Sie kein Katzenshampoo im Schrank herumliegen haben. Also, können Sie menschliches Shampoo für Ihre Katzen verwenden? Ist es sicher? Die schnelle Antwort ist nein, Sie sollten kein menschliches Shampoo bei Ihren Katzen verwenden. Im Folgenden erfahren Sie mehr. Sollten Sie Ihre Katze baden? Ihre Katze hat eine raue Zunge und kräftige Zähne. Er hat die Werkzeuge, die er braucht, um sich die meiste Zeit effektiv sauber zu halten. Dies gilt insbesondere für kurzhaarige Katzen. Daher ist es selten, dass Sie überhaupt in Betracht ziehen, Ihre Katzen zu baden. Es ist jedoch auch wahr, dass Katzen unglaublich neugierig sind. Einige mögen sagen, neugierig. Sie wollen jeden Teil jedes Raumes untersuchen. Sie wollen wissen, was Sie immer wieder aus dem Schrank holen und was es ist, das einen so starken Geruch im hinteren Teil des Schuppens hat. Sie reiben sich an Dingen, rollen Flüssigkeiten und Substanzen ein, die Sie nicht wollen, und haben eine scheinbar endlose Liste von Möglichkeiten, wie sie Unheil anrichten und in Schlamm und anderen bösen Dingen verkrustet sein können. Es kann dann eine Gelegenheit geben, in der Sie das Gefühl haben, dass es notwendig ist, Ihre Katze zu baden. Gelegentliches Baden ist in Ordnung. Die gleichen natürlichen Öle, die das Fell Ihrer Katze vor alltäglichem Schmutz und Schmutz schützen, erholen sich nach einem Bad. Häufiges Baden kann diese Öle jedoch aus dem Fell entfernen. Dies wird Ihre Katze mit trockenem Fell zurücklassen. Es kann auch zu trockener Haut, Hautausschlägen und anderen Problemen führen, die nicht nur ihrem Fell keinen Glanz verleihen, sondern ihnen auch Schaden zufügen können. Sie können also Ihre Katze baden, aber Sie sollten dies nur tun, wenn es absolut notwendig ist. Wenn Sie jemals eine Katze baden mussten, werden Sie den Vorgang wahrscheinlich nicht zu oft wiederholen wollen. Es neigt dazu, überall außer auf viel Seifenwasser zu produzieren Die Katze und eine verängstigte und wütende Katze, die Sie warnt. Es ist viel Wasser, Krallen und Zischen, aber nicht viel Reinigung. Sie sollten den Prozess schnell machen, zuversichtlich sein und alles vorbereitet haben, bevor Sie überhaupt in Betracht ziehen, den Wasserhahn einzuschalten. Sollten Sie menschliches Shampoo verwenden? Selbst das empfindlichste menschliche Shampoo enthält Chemikalien und andere Inhaltsstoffe, die für Ihre Katze schädlich sind. Viele Shampoos enthalten Parfüms und sogar ätherische Öle, die sich beide für Ihre Katze als giftig erweisen können. Die Inhaltsstoffe werden effektiv durch die Haut der Katze absorbiert und von der Leber abgebaut, aber die Leber einer Katze ist nicht die gleiche wie die eines Menschen und sie ist nicht so effektiv beim Abbau der Chemikalien, die in menschlichem Shampoo enthalten sind. Daher ist es am sichersten, ein Shampoo zu verwenden, das speziell für Katzen entwickelt wurde. Verwenden von Specialist Cat Shampoo Es lohnt sich, eine Flasche Katzenshampoo im Schrank zu haben, bereit für jeden schlammbasierten Notfall. Diese Shampoos sind speziell für die Anwendung bei Katzen formuliert. Sie haben das richtige pH-Gleichgewicht, sind also normalerweise nicht so sauer wie menschliches Shampoo, und sie enthalten nicht die gleichen ätherischen Öle und Parfüms wie in unserem eigenen Shampoo. Katzenshampoo trocknet das Fell oder die Haut Ihrer Katze nicht so leicht aus. Es wird einen natürlichen Geruch enthalten, der hilft, den Geruch von Schmutz und Dreck loszuwerden, aber es verwendet natürliche Inhaltsstoffe, die für Ihre Katze nicht schädlich sind. Ist menschliches Shampoo sicher für Katzen? Einige menschliche Shampoos können sich für Katzen als relativ sicher erweisen, aber die Mehrheit der Inhaltsstoffe, die in menschlichem Shampoo enthalten sind, können sich für Ihre schmutzige Katze als gefährlich erweisen. Halten Sie sich an das Katzenshampoo, baden Sie nur bei Bedarf und seien Sie vorbereitet, bevor Sie die Katze greifen, da der Prozess wahrscheinlich etwas kratzig wird.
Bildquelle: Olleg, Shutterstock

Verwenden Sie kaltes Wasser und Seife oder ein antimikrobielles Spray wenn Sie es haben. Dies kann dazu beitragen, das Risiko einer Sekundärinfektion zu verringern.

Themenpause

4. Wenden Sie eine kalte Packung an

müde kranke cat_natata_shutterstock
Bildnachweis: Natata, Shutterstock

Wenn Sie eine kalte Packung auf den Biss legen, wenn Ihre Katze dies zulässt, können Sie den Schmerz beuben und Schwellungen reduzieren. Die Temperatursenkung verlangsamt auch die Zirkulation in diesem Bereich und reduziert die Ausbreitung des Giftes.

Themenpause

Behandlung für Spinnenbisse

Die Art der Behandlung, für die sich Ihr Tierarzt entscheidet, hängt von der Spinnenart ab, die Ihre Katze gebissen hat.

Für jede giftige Spinne ist eine sofortige tierärztliche Versorgung von entscheidender Bedeutung.

Bisse von einer schwarzen Witwenspinne können dazu führen, dass das Zwerchfell Ihrer Katze gelähmt wird. Dies bedeutet, dass Ihre Katze nicht mehr atmen kann. Ihr Tierarzt kann ein Antivenin, intravenöse Flüssigkeiten oder Muskelrelaxantien verabreichen.

Braune Einsiedler- und Hobo-Spinnenbisse können dazu führen, dass das Gewebe, das den Biss umgibt, abstirbt. Dies kann eine rote Wunde mit einem blassen Ring hinterlassen, der sie umgibt, sowie Juckreiz und Blutergüsse. Es kann auch Übelkeit und Fieber verursachen. Ohne Behandlung ist eine tiefe Gewebeverletzung wahrscheinlich. Ihr Tierarzt kann ein Antivenin verwenden und Steroide verschreiben, um Schäden an Geweben zu reduzieren oder totes Gewebe zu entfernen. Antibiotika können verwendet werden, um zusätzliche Infektionen verhindern. Es kann bis zu einem Monat dauern, bis sich Ihre Katze erholt hat.

KatzenpfotenteilerWie man die Wahrscheinlichkeit von Spinnenbissen reduziert

Wenn Sie sich Sorgen um Ihre Katze, die von einer Spinne gebissen wird, dann denken Sie daran, dass die meisten Spinnen Ihrer Katze nicht wirklich schaden können. Stellen Sie sicher, dass Sie die Ecken jedes Raumes absaugen, sowohl oben als auch unten, wo Spinnen gerne herumhängen. Wenn Sie Spinnweben sehen, versuchen Sie, sie zu entfernen.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Katze von Bereichen des Hauses fernhalten, in denen Spinnen wahrscheinlicher sind, wie z. B. im Keller oder auf dem Dachboden. Wenn Sie einen Holzstapel haben, halten Sie diesen vom Haus fern und erlauben Sie Ihrer Katze nicht, zu helfen, wenn Sie Holz sammeln, da Spinnen Holzhaufen lieben!

Einige Spinnen verstecken sich gerne in lange Gräser, also halten Sie den Rasen um Ihr Haus auch so kurz wie möglich.

Wenn Sie mehrere giftige Spinnen entdecken, befindet sich möglicherweise ein Nest in der Nähe. Wir empfehlen, ein Schädlingsbekämpfungsunternehmen hinzuzuziehen, das den Befall für Sie entfernen kann.

Themenpause

Bildquelle: skeeze, Pixabay

Schreibe einen Kommentar