Männliche vs. weibliche Katzen: Gibt es einen Unterschied in der Persönlichkeit?

Vielleicht schauen Sie sich einen Wurf neugeborener Kätzchen an und planen, eines zu Ihrer Familie nach Hause zu bringen. Oder Sie überprüfen die Katzen zur Adoption in Ihrem örtlichen Tierheim.

Während Sie wahrscheinlich Dinge wie Farbe und Rasse betrachten werden, sind Sie möglicherweise nicht allzu besorgt, wenn Ihr neues Kätzchen oder Rettungskatze ist männlich oder weiblich. Es gibt jedoch Vor- und Nachteile für beide, so dass es sich lohnt, mehr herauszufinden, bevor Sie weitermachen.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, sich zu entscheiden, sind wir hier, um Ihnen zu helfen!

Männliche vs weibliche Katzen

Katzen-Gender-Grafik

Männliches vs. weibliches Katzenaussehen

Die von Ihnen gewählte Katzenrasse wird wahrscheinlich einen größeren Einfluss auf das Aussehen Ihrer Katze haben als ihr Geschlecht.

Sowohl männliche als auch weibliche Katzen sind normalerweise zwischen 8 und 10 Zoll groß und wiegen zwischen 6 und 12 Pfund. Während männliche Katzen manchmal etwas größer sind als Weibchen, ist der Unterschied nicht so signifikant.

Männliche vs weibliche Katze Persönlichkeit

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, sich zwischen einer weiblichen oder männlichen Katze zu entscheiden, haben wir die Vor- und Nachteile zusammengefasst. Werfen Sie einen Blick darauf, und Sie könnten sich zu dem einen oder anderen hingezogen fühlen.

Weibliche Katzen

Profis

  • Unabhängig
  • Neigen Sie nicht dazu, zu sprühen, um Territorium zu markieren
  • Bleiben Sie in der Nähe von zu Hause

Nachteile

  • Kann stimmlich sein
  • Kann kämpfen, wenn Sie mit anderen weiblichen Katzen leben

Rüden

Profis

  • Anhänglicher um Menschen
  • Entspannt
  • Etwas größer

Katzenpfotenteiler

Männlich vs Weiblich Katzenmantel Farbe

Die Fellfarbe kann durch das Geschlecht einer Katze beeinflusst werden. Wenn Sie also von einer Schildpattkatze geträumt haben, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass bestimmte Farben wie schwarze oder orangefarbene Pigmente – einschließlich Schildpatt – bei männlichen oder weiblichen Katzen weitaus häufiger vorkommen.
Zum Beispiel werden 75% der Ingwerkatzen männlich sein. Wenn Sie Ihr Herz darauf ausgerichtet haben, eine weibliche Ingwerkatze zu finden, sind die Chancen, dass dies geschieht, weitaus geringer, als wenn Sie sich dafür entscheiden, männliche Katzen in Ihre Suche einzubeziehen.
Auf der anderen Seite Calico-Katzen sind weitaus häufiger weiblich als männlich. Tatsächlich wird nur 1 von 3.000 Calico-Katzen männlich sein!

Sind Sie auf der Suche nach einem verspielten Katzenbett im Naturstil? Wir empfehlen die Hepper Mushroom Katzenbett, ein albernes Neuheitenbett, in dem Ihre Katze gerne schlafen wird!

Bei KatzenProvinz bewundern wir Hepper seit vielen Jahren und haben uns entschieden, eine Mehrheitsbeteiligung zu übernehmen, damit wir von den herausragenden Designs dieser coolen Katzenfirma profitieren können!

Männliches vs. weibliches Katzentemperament

Während männlich und weibliche Katzen kann in vielerlei Hinsicht ziemlich ähnlich sein, Temperament ist etwas, das zwischen den beiden Geschlechtern variieren kann.

Männliche und weibliche Katze

Rüde Katze Temperament

Rüden werden oft als solche bezeichnet liebevoller als Frauen –– aber es ist auch wichtig zu beachten, dass männliche Katzen, die nicht kastriert wurden kann aggressiveres Verhalten zeigen wie Sprühen und Kämpfen. Es ist auch viel wahrscheinlicher, dass sie sich weiter von Ihrem Zuhause entfernen. Dies ist besonders anfällig, wenn er spürt, dass in der Nähe eine weibliche Katze in der Hitze ist.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihre gesamte männliche Katze nach draußen zu lassen, dann seien Sie darauf vorbereitet, dass sie weit weg von zu Hause reist (möglicherweise für Tage verschwindet).

Weibliches Katzentemperament

Es wird angenommen, dass weibliche Katzen etwas mehr Stand-of-Fish sind als Männchen und es kann länger dauern, bis sie sich in Ihrer Nähe und Ihrer Familie wohl fühlen.

Unkastrierte weibliche Katzen können werden sehr Laut, während sie in Östrus sind, was Ihre Kater aus der Nachbarschaft anziehen kann, um Sie zu besuchen.  Wenn Sie bereits eine weibliche Katze haben und Ihrer Familie eine weitere hinzufügen möchten, können Sie davon ausgehen, dass sie einige Zeit damit verbringen, herauszufinden, wer der Chef ist.

Ein Hinweis zur Kastration und Kastration von Katzen

Die Temperamentsmerkmale von männlichen und weiblichen Katzen werden bei Katzen, die nicht kastriert oder kastriert wurden, stärker ausgeprägt sein.

Und wenn Sie sich fragen, was der Unterschied ist – Spaying bezieht sich auf weibliche Katzen und Kastration für männliche Katzen.

Viele Fachleute empfehlen, dass Sie sich dafür entscheiden, Ihre Katze kastrieren zu lassen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, wird nicht nur verhindert, dass Ihre weibliche Katze versehentlich schwanger wird, sondern kann auch die Anzahl der problematischen Verhaltensweisen reduzieren.Viors sowohl bei Männern als auch bei Frauen.

Wenn Sie eine ältere Katze adoptieren möchten Aus einem Tierheim werden sie oft nur Katzen wieder aufnehmen, die bereits kastriert oder kastriert wurden.

Katzenpfotenteiler

Männliche vs Weibliche Katzengesundheit

Es gibt ein paar verschiedene Gesundheitsprobleme, die Sie beachten müssen, wenn Sie sich zwischen einer männlichen und einer weiblichen Katze entscheiden. Werfen wir jetzt einen Blick auf diese.

Gesundheit der männlichen Katze

Männliche Katzen, insbesondere kastrierte, leiden häufiger an Harnwegsinfektionen. Sie können auch an etwas leiden, das als „Stollenschwanz“ bezeichnet wird – der Fachbegriff dafür ist Katzenschwanzdrüsenhyperplasie.

Weibliche Katzengesundheit

Weibliche Katzen können an Gebärmutterzysten, Brustkrebs und Endometritis leiden.

Zwei Katzen sitzen nebeneinander

Wrapping It Up: Männliche vs weibliche Katzen

Natürlich, unserer Meinung nach, Jede Katze wird eine wunderbare neue Ergänzung zu Ihrem Zuhause sein! Seien Sie versichert, dass, ob Sie sich für eine männliche oder weibliche Katze entscheiden, ihr Geschlecht keinen großen Unterschied machen wird.

Wenn Sie sich für eine männliche Katze entscheiden, nur weil Sie hoffen, dass sie könnte zärtlicher sein, Denken Sie daran, dass dies möglicherweise nicht der Fall ist.

Am Ende des Tages wird die Art und Weise, wie Sie Ihren neuen pelzigen Freund erziehen, sowie die Umgebungen, denen er ausgesetzt ist, oft einen größeren Einfluss auf seine Persönlichkeit haben.

Themenpause

Bildquelle: MNStudio / CNuisin, Shutterstock

Schreibe einen Kommentar