Wie man einer Katze ein Bad ohne Wasser gibt (Schritt-für-Schritt-Anleitung)

Die meisten Katzen mögen es nicht, Bäder zu bekommen. Die gute Nachricht ist, dass Katzen ausgezeichnete Groomer sind und sich normalerweise sauber genug halten, so dass Bäder nicht notwendig sind. Manchmal braucht Ihre Katze jedoch Hilfe, um sauber zu bleiben, und ein Bad ist erforderlich.

Wenn Ihre Katze Wasser hasst, könnte dies eine lästige Pflicht sein, die Sie fürchten. Wenn Sie lieber etwas anderes tun möchten, als zu versuchen, Ihre Katze in der Badewanne zu schlagen, könnte ein wasserloses Bad die Lösung sein.

In diesem Artikel betrachten wir zwei verschiedene Möglichkeiten, eine Katze ohne Wasser zu baden. Wir geben Ihnen auch Tipps, wie Sie Ihre Katze regelmäßig pflegen können, um sie sauber zu halten.

Warum brauchen Katzen Bäder?

Katzen pflegen sich normalerweise selbst, aber manchmal müssen Sie eingreifen und ihnen helfen, sauber zu werden, indem Sie ihnen ein Bad geben.

Die Katze wurde zu schmutzig

Wenn Ihre Katze gerne im Freien herumläuft und besonders schmutzig wird, braucht sie ein Bad, um sauber zu werden. Katzen sollten nicht zu viel Schmutz und Schmutz lecken und aufnehmen, da dies ihre Verdauung stören kann.

Wenn Ihre Katze mit einer Substanz wie Öl oder Fett bedeckt ist, benötigt sie ein Bad mit einem Produkt, das die Substanz auflöst, um sie wieder sauber zu bekommen.

Die Katze ist übergewichtig

Katzen, die einen wenige zusätzliche Pfunde können Schwierigkeiten haben, bestimmte Bereiche ihres Körpers zu erreichen. Dies erschwert die Pflege, so dass sie Stellen verpassen. Wenn Sie bemerken, dass Ihre Katze sich nicht so sauber hält wie sonst, könnte dies daran liegen, dass sie es physisch nicht kann. Das Baden hält sie nicht nur sauber, sondern hilft ihnen auch, sich besser zu fühlen. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie sich beraten lassen, wie Sie das Gewicht Ihrer Katze reduzieren können.

Die Katze ist älter/krank

Ältere Katzen oder solche mit gesundheitlichen Problemen haben möglicherweise keine Lust, sich selbst zu pflegen. Ältere Katzen können auch Gemeinsame Themen die die Pflege schmerzhaft machen.

Wenn eine Katze krank ist mit Durchfall oder Erbrechen, sie können unordentlich werden. Ein Bad wird notwendig sein, um zu verhindern, dass sie schlecht riechen und sich schlechter fühlen.

Katze in der Badewanne
Bildquelle: sophiecat, Shutterstock

Wie man einer Katze ein Bad ohne Wasser gibt

Es gibt zwei Produkte, mit denen Sie Ihre Katze reinigen können, ohne Wasser zu verwenden: wasserloses Shampoo und Katzenpflegetücher.

Wasserlose Shampoos gibt es in Sprays, Schäumen und Pudern. Sprays können Katzen erschrecken, besonders wenn Sie eine Sprühflasche Wasser als Trainingsmethode verwenden. Wenn Sie sich für Spray entscheiden, sprühen Sie es am besten zuerst in Ihre Hände und nicht direkt auf die Katze. Es kann sich für sie wie ein Wasserspritzer anfühlen, der sie ängstlich machen kann.

Schäume lassen sich leicht in das Fell Ihrer Katze einmassieren und bedecken einen guten Bereich. Sie bieten präzise Anwendungen, können aber unordentlich sein.

Pulver sind komplett Trockenshampoos. Sie arbeiten, um Ihre Katze zu reinigen, aber Sie müssen eine Bürste verwenden, um die Rückstände aus dem Fell zu entfernen. Sie können auch dazu führen, dass Katzenhaare vorübergehend durch die Beschichtung weiß werden.

Pflegetücher werden verwendet, um Schmutz- und Ölansammlungen von Mänteln zu entfernen. Sie sind einfach zu bedienen. Nimm einfach eine in die Hand und wische deine Katze ab, als würdest du sie streicheln.

Sprühen auf Katze
Bildquelle: Vaillery, Shutterstock

1. Verwendung von Waterless Shampoo

  1. Sobald Sie Wählen Sie das Waterless Shampoo die Sie verwenden möchten, wählen Sie einen bequemen Platz für das Bad. Das Beste daran ist, dass es nicht in einem Badezimmer sein muss. Sie sind nicht auf einen Ort mit einem Waschbecken beschränkt, weil Sie kein Wasser verwenden. Wenn sich Ihre Katze zum Beispiel im Wohnzimmer wohlfühlt, kann das Bad dort gegeben werden.
  2. Legen Sie ein Handtuch hin und heben Sie entweder Ihre Katze auf oder locken Sie sie mit Leckereien zu Ihnen. Bleiben Sie entspannt und ruhig, damit sich auch Ihre Katze entspannt. Versuchen Sie, sie dazu zu bringen, sich auf dem Handtuch auszuruhen.
  3. Sobald Ihre Katze ruhig ist, beginnen Sie mit dem Auftragen des Shampoos. Möglicherweise müssen Sie das Shampoo zuerst in die Hand nehmen, egal welche Art Sie verwenden, und es auf das Fell Ihrer Katze auftragen, um sie ruhig zu halten. Wenn es ihnen nichts ausmacht, dass das Shampoo direkt auf ihr Fell aufgetragen wird, können Sie das auch tun.
  4. Beginnen Sie hinten und bewegen Sie sich langsam vorwärts, um keinen Overspray auf das Gesicht Ihrer Katze zu bekommen. Wenn Ihre Katze nicht möchte, dass ihre Pfoten berührt werden oder empfindliche Bereiche ihres Körpers haben, können Sie das Shampoo stattdessen mit einem weichen Tuch auftragen.
  5. Arbeiten Sie einen Schaum mit Spray- oder Schaumshampoo auf und verwenden Sie ein Handtuch, um überschüssige Flüssigkeiten abzuwischen. Wenn Sie Puder verwenden, massieren Sie es so gründlich wie möglich in das Fell Ihrer Katze ein und bürsten Sie dann den Überschuss aus.
  6. Nach einem sanften Bürsten, um Verwicklungen zu entfernen, lassen Sie die Das Fell der Katze trocknet auf natürliche Weise.

2. Verwenden von Pflegetüchern

  1. Halten Sie die Pflegetücher in der Nähe, wobei einige bereits aus dem Behälter sind, um den Zugriff zu erleichtern. Beginnen Sie damit, Ihre Katze zu streicheln und es ihnen bequem zu machen. Wenn Ihre Katze entspannt ist, beginnen Sie, die Tücher anstelle Ihrer Hand zu verwenden, um sie zu streicheln.
  2. Massieren Sie Ihre Katze sanft mit den Tüchern, um Schmutz und Öl zu lösen und zu entfernen. Ihre Katze sollte dies genießen und denken, dass Sie sie streicheln.
  3. Ein Vorteil der Verwendung von Tüchern ist, dass Sie das Gesicht und die Ohren der Katze leicht reinigen können. Reiben Sie das Tuch überall und erhalten Sie ihre Unterseiten und Beine.
  4. Belohnen Sie Ihre Katze anschließend mit einem Leckerli.
Frau mit Reinigungstüchern bei Haustierkatze
Bildquelle: NONGASIMO, Shutterstock

Pflegen Sie Ihre Katze regelmäßig zwischen den Bädern

Eine Bürste oder ein Pflegehandschuh, den Sie regelmäßig verwenden, hilft, Ihre Katze sauber zu halten. Selbst wenn sie sich gut pflegen, entfernt regelmäßiges Bürsten Schmutz, sammelt lose Haare und hilft, Öle im Fell Ihrer Katze zu verteilen.

Wenn Sie Ihre Katze regelmäßig bürsten, werden Sie die Notwendigkeit für häufige Bäder beseitigen. Achten Sie nur darauf, Ihre Katze nicht zu überbürsten. Wenn Sie bemerken, dass das Haar an Stellen dünner wird, bürsten Sie zu viel.

Wenn Ihre Katze anfällig für Matten und Verwicklungen ist, verwenden Sie bei Bedarf ein Entmattungswerkzeug oder Clipper. Das Entfernen der Matten hält Schmutz aus dem Mantel fern. Verwenden Sie keine Schere, da Sie Ihre Katze versehentlich verletzen könnten.

Die Pflege Ihres Pelzbabys ist ein Prozess, den sie sehr wahrscheinlich entweder lieben oder hassen. Wenn Ihre Katze dazu neigt, sich auf die Hassseite der Pflegesitzungen zu neigen, können Sie es mit unserem Lieblingspinsel etwas angenehmer machen. Die Hepper Katzenbürste. Diese Bürste hat weiche Stifte und eine Ein-Klick-Taste für eine einfache Reinigung, so dass diese Bürste etwas ist, das sowohl Sie als auch Ihre Katze genießen werden. Klicken Sie hier um es auszuprobieren!

hepper-cat-brush-close

Bei KatzenProvinz bewundern wir Hepper seit vielen Jahren und haben uns entschieden, eine Mehrheitsbeteiligung zu übernehmen, damit wir von den herausragenden Designs dieser coolen Katzenfirma profitieren können!

Nutzen Sie beim Bürsten diese Gelegenheit, um die Ohren Ihrer Katze zu reinigen und nach Anzeichen von Ohr oder Augeninfektionen. Wenn ihre Nägel geschnitten werden müssen, ist dies die Zeit dafür. Wenn Ihre Katze Sie in den Mund schauen lässt, überprüfen Sie die Zähne auf irgendwelche Abszesse, Rötung, Schwellung oder Zerfall.

Katzenpfotenteiler

Abschließende Gedanken

Katzen brauchen keine häufigen Bäder, weil sie gute Arbeit leisten, um sich durch Pflege sauber zu halten. Manchmal ist jedoch ein Bad notwendig, z. B. wenn Ihre Katze sehr schmutzig wird, mit einer fettigen Substanz bedeckt ist oder sich anderweitig nicht pflegen kann.

Baden Sie Ihre Katze Ohne Wasser kann eine stressfreie Erfahrung für Sie und Ihre Katze sein, sobald Sie die richtigen Produkte haben. Wir hoffen, dass dieser Leitfaden Ihnen ein paar Ideen gegeben hat, wie Sie das nächste Pflegeerlebnis Ihrer Katze positiv gestalten können.

Themenpause

Ausgewählter Bildnachweis: stockelements, Shutterstock

1 Gedanke zu „Wie man einer Katze ein Bad ohne Wasser gibt (Schritt-für-Schritt-Anleitung)“

Schreibe einen Kommentar