Wie finde ich eine verlorene Katze mit einem Mikrochip?

Der Verlust Ihrer Katze ist eine Situation, die niemand durchmachen möchte. Sie haben vielleicht jahrelang mit der Katze gelebt, so dass der Verlust von ihnen Sie emotional beeinflussen kann. Da Katzen territorialer Natur sind, würde ihr Verschwinden bedeuten, dass sie in ihrem Territorium gefangen, verletzt oder sogar verstorben sind.

Es besteht auch die Möglichkeit, dass Ihre Katze aus Ihrer Gegend entfernt wurde. Unabhängig vom Grund ist das Wichtigste zu wissen, wie man es verfolgt und zurückbekommt.

Viele Tierbesitzer haben ihre Katzen oder Hunde mit einem Mikrochip versehen. Mit einem Mikrochip ist es für die Person, die die Katze findet, einfach, den Besitzer zu kontaktieren. Bevor wir uns ansehen, wie Sie die Katze mit einem Mikrochip finden können, schauen wir uns an, wie ein Mikrochip bei einer Katze funktioniert.

Wie Mikrochipping bei Ihrer Katze funktioniert

Ein Katzen-Mikrochip bezieht sich auf ein permanentes ID-Tag, das unter die Haut Ihres Haustieres implantiert wird. Der Prozess der Implantation des Mikrochips ist schmerzlos, so dass Sie keine Angst um Ihre schöne Katze haben müssen. Eine eindeutige ID-Nummer wird Ihrer Katze gegeben, um ihr einen offiziellen Status zu geben. Dies bescheinigt auch, dass die Katze, die Sie besitzen, tatsächlich Ihnen gehört.

Wenn es einen Streit gibt oder jemand Ihre Katze ohne Ihre Zustimmung adoptieren möchte, kann dies nicht passieren. Die Identifikationsnummer hilft auch, Ihre Daten zu finden, falls Ihre Katze verloren geht. Wenn Ihre Katze gefunden wird, identifizieren die Tierpfleger oder Tierärzte die Katze und lesen die Details im Mikrochip. Von dort aus kontaktieren sie Sie, dass Ihre Katze gefunden wurde. Wenn Ihre Katze also einen Mikrochip hat, wird es leicht sein, sie zu finden.

Mikrochip-Implantat für Katze
Bildquelle: Ivonne Wierink, Shutterstock

So finden Sie Ihre Katze mit einem Mikrochip

Es ist einfach, Ihre Katze zu finden, wenn sie einen Mikrochip hat, unabhängig von ihrem Standort. Sie müssen ohne Zweifel feststellen, dass die Katze Ihnen gehört, indem Sie die eindeutige ID-Nummer des Mikrochips Ihrer Katze haben. Die andere wichtigste Sache ist, sicherzustellen, dass Sie Ihre Kontaktdaten aktualisiert haben, um mit denen im Mikrochip der Katze übereinzustimmen. Dies ist notwendig, da dies die Daten sind, die verwendet werden, um Sie zu kontaktieren, wenn Ihre Katze gefunden wird.

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Sie Ihre Katze mit einem Mikrochip lokalisieren können. Einer findet die Katze mit seinem Mikrochip, während der andere einen Mikrochip implantiert und Registrierung Ihrer Katze. Schauen wir uns die beiden Methoden im Detail an.

Die Katze mit ihrem Mikrochip finden

  • Geben Sie die Seriennummer des Chips Ihrer Katze ein: Geben Sie zunächst die Mikrochip-Identifikationsnummer Ihrer Katze in das Chipregister ein. Stellen Sie sicher, dass sich der Mikrochip Ihrer Katze bereits im Register befindet. Der Chiphersteller kann eine eigene Registrierung haben, oder Sie haben die Möglichkeit, sich in der universellen Registrierung zu registrieren. Es gibt verschiedene universelle Tracking-Sites, die Sie verwenden können, aber stellen Sie sicher, dass Sie die besten auswählen. Wenn Sie die Nummer verloren haben, können Sie die Katzenklinik anrufen, die den Chip implantiert hat, um herauszufinden, ob sie die Aufzeichnung haben.
  • Warten Sie auf einen Anruf: Nachdem der Mikrochip Ihrer Katze gescannt wurde, können Sie jetzt auf einen Anruf warten. Es kann für Sie schwierig sein zu warten, wenn Sie Ihr schönes Haustier verloren haben, aber der Scanvorgang muss abgeschlossen sein, damit Ihre Katze gefunden werden kann. Wenn Ihre Katze gefunden und in ein Tierheim oder einen Tierarzt gebracht wird, scannen sie das Haustier, um herauszufinden, ob es einen Chip hat. Sie werden die Kontaktdaten überprüfen und Sie bezüglich Ihrer gefundenen Katze kontaktieren. Es ist wichtig herauszufinden, ob die Katze einen Mikrochip hatte, bevor Sie sie gekauft haben. Dies ist notwendig, da die meisten Tierheime bei allen Haustieren Mikrochips installieren. Wenn Ihre Katze verloren geht, wenden Sie sich an das Tierheim, denn wenn sie einen Chip hat, werden sie kontaktiert, wenn die Katze gefunden wird. Lassen Sie sie verstehen, dass Sie die Katze zurückhaben möchten, und überprüfen Sie sie weiterhin, um herauszufinden, ob sie gefunden wurde.
Katzen-Mikrochip wird beim Tierarzt gescannt
Bildquelle: Lucky Business, Shutterstock

Installation von Mikrochip und Registrierung Ihrer Katze

  • Setzen Sie den Mikrochip der Katze ein: Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, um während des routinemäßigen Bürobesuchs einen Mikrochip in Ihre Katze einzubauen. Es ist einfach, mit einer Nadel einzuführen, und es ist keine Anästhesie erforderlich. Abhängig von der Gesundheit Ihrer Katze und anderen Faktoren kann Ihr Tierarzt entscheiden, ob es richtig ist, den Chip in Ihre Katze einzuführen oder nicht. Der Chip wird zwischen die Schulterblätter Ihrer Katze eingeführt. Es sollte auch dort implantiert werden, wo ein Scanner es erkennen kann.
  • Holen Sie sich eine Aktivierungs-ID: Nach dem Einsetzen gibt Ihnen Ihr Tierarzt eine ID, mit der Sie den Chip registrieren können. Der Tierarzt sollte Ihnen den Aktivierungscode zur Verfügung stellen. Sie erhalten auch eine Telefonnummer, die Sie anrufen können, um die Registrierung abzuschließen. Wenn Sie eine der bereitgestellten Informationen vergessen haben, können Sie jederzeit Ihren Tierarzt fragen. Verlassen Sie niemals Ihr Tierarztbüro, bevor Sie den Ausweis erhalten haben, da dies die wichtigste Information ist, die benötigt wird, wenn Ihre Katze verloren geht.
  • Registrieren Sie die Microchip: Ihr Chip wird nie helfen, bis Sie ihn registrieren. Wenn Sie die Registrierung nicht abschließen, werden beim Scannen des Mikrochips keine Details angezeigt. Einige der Informationen, die während der Registrierung benötigt werden, umfassen Kontaktinformationen, Mikrochipnummer und Haustierdetails wie Farbe, Alter, Rasse und Geschlecht. Beachten Sie, dass Sie den Chip Ihrer Katze beim Mikrochiphersteller registrieren sollten. Sie können die Registrierung online durchführen. Einige Register verlangen auch, dass Sie die Gesundheitsdaten Ihrer Katze wie Operationen und Impfungen angeben.
  • Aktualisieren Sie Ihre Kontaktdaten: Der Mikrochip funktioniert nur, wenn Sie Ihre Kontaktdaten aktualisiert haben. Andernfalls haben Tierheime oder Tierärzte keine Möglichkeit, Sie zu finden, wenn Ihre Katze gefunden wird. Um die Details zu ändern, sollten Sie sich an den Chiphersteller wenden, um ihm die neuen Details mitzuteilen. Geben Sie ihnen Ihre Katzenchip-ID an und geben Sie die Details an, die geändert werden müssen. Beachten Sie, dass Sie die Details nur aktualisieren sollten, wenn sich Ihre Kontaktdaten ändern oder die Katze den Besitzer wechselt. Sie können das Update online durchführen.

Dinge, an die Sie sich erinnern sollten

Sie können eine Katze mit ihrem Mikrochip nicht lokalisieren, da er nicht als GPS-Tracker funktioniert. Die Hauptaufgabe von Mikrochips besteht darin, Ihre Katze sofort zu identifizieren. Obwohl die Chips nicht verwendet werden können, um Ihre Katze zu verfolgen, können sie jemandem helfen, das Haustier zu identifizieren.

Das Verhalten der Katze unterscheidet sich, so dass Sie leicht feststellen können, ob sie sich in andere Gebiete gewagt hat oder sich irgendwo versteckt hat, abhängig von der Persönlichkeit Ihrer Katzen. Selbst wenn die Katze ein Haustier ist, ist ein Mikrochip immer noch eine gute Idee, falls die Katze beschließt, zu entkommen.

Mann umarmt eine Katze
Bildquelle: Pixabay

So verhindern Sie, dass Ihre Katze verloren geht

Eine Katze zu verlieren kann so eine schreckliche Erfahrung sein. Selbst wenn Sie die Katze mit einem Mikrochip lokalisieren können, ist es auch ratsam, die Best Practices anzuwenden, um zu verhindern, dass sie verloren geht. Hier sind ein paar Tipps, um zu helfen.

  • Halten Sie die Katze immer an der Leine, wenn Sie mit ihr spazieren gehen. Stellen Sie sicher, dass es über Identifikationsetiketten verfügt.
  • Beaufsichtigen Sie die Katze, wenn Sie draußen sind.
  • Kastration oder Kastration Ihrer Katze, um den Bewegungsdrang zu minimieren.
  • Mikrochip Ihre Katze, um die Chancen zu erhöhen, sie zu finden, wenn sie verloren geht

Trennwand-Klaue1Schlussfolgerung

Das Auffinden einer verlorenen Katze mit einem Mikrochip ist einfach, aber beachten Sie, dass Sie die Katze nur bekommen, wenn jemand, der den Mikrochip lesen kann, sie findet.

Es ist jedoch notwendig sicherzustellen, dass Ihre Katze einen Chip hat, da dies den Prozess der Suche für Sie leicht macht. Wie bereits erwähnt, ist es am wichtigsten, sicherzustellen, dass Sie die richtigen Kontaktinformationen angeben, um benachrichtigt zu werden, wenn Ihre verlorene Katze gefunden wird.

Themenpause

Ausgewählter Bildnachweis: IRINA ORLOVA, Shutterstock

Schreibe einen Kommentar