Wie beruhige ich eine Katze für ein Bad? 6 Tipps zum Ausprobieren!

Oh, die gefürchtete Katzenbadezeit. Es kann sehr wohl der Albtraum eines jeden Katzenliebhabers sein, aber manchmal muss es getan werden. Wir können zugeben, dass wir für ihre hervorragenden Selbstpflegefähigkeiten dankbar sind, aber irgendwann werden sie ein Vollbad brauchen. Wenn Sie einer der Glücklichen sind, haben Sie eine Katze, die entspannt ist und wie ein Champion ein Bad nimmt. Wenn Sie wie die meisten von uns sind, haben Sie eine Herausforderung vor sich.

Ihre Katze in einem ruhigen Geisteszustand zu halten, kann wichtig dafür sein, wie das Badeerlebnis verläuft. Wir haben einige Tipps hinzugefügt, wie Sie Ihre Katze vor dem Baden beruhigen können, werfen wir einen Blick darauf:

Die 6 Möglichkeiten, eine Katze vor einem Bad zu beruhigen

1. Gehen Sie die Dinge langsam an

Eine Frau spielt mit einer Katze
Bildquelle: Vital9s, Shutterstock

Jede Katze, die keine Lust auf Bäder hat, wird nervös sein, wenn die Zeit gekommen ist. Das Beste, was Sie tun können, ist, ruhig zu bleiben und sich während des Prozesses langsam zu bewegen. Lassen Sie das Badewasser laufen und haben Sie es auf einer guten Temperatur, bevor Sie überhaupt versuchen, Ihre Katze in den Raum zu bringen.

Das laute Geräusch des fließenden Badewassers wird Ihre Katze wahrscheinlich noch ängstlicher machen. Wenn Sie Ihre Energie ruhig halten, kann dies einen großen Einfluss auf das Verhalten Ihrer Katze haben. Wenn sie spüren, dass Sie nervös sind, werden sie wahrscheinlich selbst zunehmend nervös werden. Bewegen Sie sich langsam und geben Sie ihnen viel positive Verstärkung.

Themenpause

2. Gewöhnen Sie sie an die Badewanne oder das Waschbecken

Katze in der Badewanne
Bildquelle: Irina Borodovskaya, Shutterstock

Sie können versuchen, Ihre Katze in die leere Badewanne oder das leere Waschbecken zu legen, bevor Sie Wasser in die Badewanne geben. Wenn Sie sie gelegentlich in diesem Bereich platzieren und mit ihnen sitzen und ihnen viel Liebe, Zuneigung und sogar Leckereien geben, werden sie es nicht als unbekannten Bereich betrachten, sondern eine stressfreie positive Erfahrungen in der Umwelt bevor das eigentliche Bad stattfindet.

Themenpause

3. Verwenden Sie ätherische Öle oder natürliche Pheromone

Give CAT CBD Öl
Bildquelle: New Africa, Shutterstock

Katzen haben einen empfindlichen Geruchssinn und können überraschenderweise von einigen beruhigt werden Ätherische Öle. Lavendel, Geißblatt und Kamille sind Beispiele für Ätherische Öle Das kann bei Katzen beruhigend wirken. Alles, was Sie tun müssen, ist, ein paar Tropfen dieser Öle auf ein Handtuch aufzutragen oder sie in einem Diffusor verdünnen zu lassen. Ein wenig geht mit diesen Ölen einen langen Weg, und Sie möchten sicherstellen, dass Ihre Katze nicht mit dem Öl selbst in Berührung kommt.

Feliway | ist ein Produkt auf dem Markt, das darauf ausgerichtet ist, Kätzchen zu beruhigen. Feliway ahmt die natürlichen Pheromone nach, die von einer Mutterkatze freigesetzt werden, um ihre Kätzchen zu beruhigen. Dieser Geruch tröstet und beruhigt Katzen und Kätzchen, um beim Stressabbau zu helfen und unerwünschtes Verhalten zu verhindern. Es kann in einer Sprühflasche oder als Plug-in-Diffusor erworben werden.

Themenpause

4. Probieren Sie weißes Rauschen oder sanfte Musik aus

Katze, die zwischen Lautsprechern liegt
Bildquelle: Anfesamo, Pixabay

Katzen reagieren genauso empfindlich auf Lärm wie auf Düfte, und einige Geräusche können in Stresssituationen zur Beruhigung verwendet werden. Weiche klassische Musiksorten und sogar weißes Rauschen Maschinen wurden für den Einsatz bei der Beruhigung von Katzen empfohlen. Dies sind nicht nur Besitzer, die behaupten, dass Musik ihre Katzen beruhigen könnte, es gab Studium um diese Behauptungen zu untermauern.

Themenpause

5. Versuchen Sie es mit Nahrungsergänzungsmitteln oder Medikamenten zur Angstlinderung

Mann, der einer Katze CBD-Öl gibt
Bildquelle: Lightcube, Shutterstock

Es gibt einige rezeptfreie Produkte, die in Form von Leckereien oder Nahrungsergänzungsmitteln erhältlich sind und speziell entwickelt wurden, um beruhigende Wirkungen für Katzen zu haben. Diese Produkte enthalten in der Regel L-Theanin, eine Zutat, die in grünem Tee gefunden wird und nachweislich auf natürliche Weise Angstzustände lindert.

Pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel und verschreibungspflichtige Angstmedikamente sind ebenfalls Optionen, aber diese müssen vor der Anwendung direkt mit einem Tierarzt besprochen werden. Es ist immer am besten, einen Fachmann zu konsultieren, bevor Sie dem Regime Ihrer Katze irgendeine Art von Ergänzung hinzufügen. Der Input Ihres Tierarztes kann in diesen Situationen sehr hilfreich sein, da er die beste Empfehlung für Medikamente hat, die Ihnen bei Bedarf für Stresssituationen wie Badezeit helfen könnten.

Themenpause

6. Planen Sie eine Spielsitzung im Voraus

Katze spielt mit Besitzer
Bildquelle: Dora Zett, Shutterstock

Eine Möglichkeit, Ihre Katze vor einem Bad zu beruhigen, besteht darin, sie mit viel Spiel und Stimulation zu ermüden, bevor Sie ins Wasser gehen. Wenn Ihre Katze voller Energie ist, wird sie mehr Kämpfe haben, wenn es darum geht, sie ins Bad zu nehmen. Wenn sie eine gute Menge an Bewegung hatten und sich müder und sanfter fühlen, haben Sie möglicherweise eine viel einfachere Zeit mit dem gesamten Prozess.

Katzenpfotenteiler

Schlussfolgerung

Es gibt ein paar verschiedene Taktiken, die Sie versuchen können, Ihre Katze zu beruhigen, bevor sie ihr Bad bekommt. Denken Sie daran, dass diese Techniken ist möglicherweise nicht immer für alle Katzen wirksam. Wenn Sie eine Katze haben, die zum Baden besonders überfordert und ängstlich wird, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, um die bestmöglichen Lösungen zu finden, um sie während des Prozesses so ruhig wie möglich zu halten.

Themenpause

Ausgewählter Bildnachweis: 135pixels, Shutterstock

Schreibe einen Kommentar