Wie schnell kann ich meine Katze kastrieren lassen, nachdem ich Kätzchen bekommen habe?

Sie haben vielleicht gehört, dass es die beste Praxis ist, Ihre Katze als Kätzchen kastrieren zu lassen, aber wir alle wissen, dass das nicht immer klappt. Manchmal werden Kätzchen früher schwanger, als ihr Besitzer erwartet. Oder Sie könnten eine Streunerin aufnehmen, nur um festzustellen, dass sie bereits Kätzchen erwartet. Egal, wie es passiert ist, es ist immer noch von Vorteil, Ihre Katze so schnell wie möglich nach der Geburt kastrieren zu lassen.

Aber wie schnell ist es zu früh? Die meisten Tierärzte bitten Sie, bis fünf oder sechs Wochen nach der Geburt zu warten, bevor Sie kastrieren. Dies gibt Ihren Kätzchen Zeit, weniger abhängig von ihrer Mutter zu sein und gibt der Mutter Zeit für die Genesung. Aber Vorsicht! Weibliche Katzen sind bereits kurz nach der Geburt fruchtbar, daher sollten Sie sie in der Zwischenzeit von intakten männlichen Katzen fernhalten, nur für den Fall.

Wann können Katzen schwanger werden?

Trächtige Katze im Aussehen
Bildquelle: fabiansaragoza, Pixabay

Sie denken vielleicht, dass Ihre Kätzchen fast ein Jahr alt sein müssen, bevor sie schwanger werden können, aber das stimmt nicht. Kätzchen wachsen schnell auf und können schwanger werden, lange bevor sie die volle Größe erreichen. In der Tat können Kätzchen im Alter von etwa vier Monaten die Geschlechtsreife erreichen. Sobald das passiert, wird Ihr Kätzchen alle paar Wochen in die Hitze gehen, bis es kastriert oder schwanger ist. Es ist weniger üblich, dass Kätzchen eine erfolgreiche Schwangerschaft haben als erwachsene Katzen, aber es ist immer noch möglich.

Katzen können auch kurz nach der Geburt schwanger werden. Ihre Katze wird innerhalb von Tagen oder Wochen nach der Geburt von Kätzchen in ihren ersten Hitzezyklus eintreten. Selbst wenn Ihre Katze ihre Kätzchen aktiv stillt, kann dies eine Schwangerschaft nicht verhindern. Back-to-Back-Schwangerschaften wie diese sind nicht sehr gesund für Ihre Katze, aber sie passieren. Das bedeutet, dass Sie, während Sie darauf warten, dass Ihre Katze kastriert wird, sie vor männlichen Katzen schützen müssen, die sie wieder schwängern könnten.

Was sind die Vorteile der Kastration?

Abgesehen von der Überbevölkerung gibt es einige Vorteile, eine kastrierte Katze in der Nähe zu haben. Für den Anfang leben Katzen nach der Kastration länger. Es ist weniger wahrscheinlich, dass sie Krebs und Gebärmutterinfektionen entwickeln, ins Freie fliehen und Krankheiten von verwilderten Katzen bekommen.

Ein weiterer Vorteil der Kastration ist, dass sie unerwünschtes Verhalten verhindert. Unkastrierte Katzen oft ängstlich werden und laut während der Hitze und kann versuchen, nach draußen zu entkommen. Kastrierte Katzen sind eher ausgeglichen, kommen mit anderen Katzen aus und fühlen sich sicher und wohl. Wenn Sie keine reinrassige Katze und ein Zucht-Setup haben, ist es am besten, Ihre Katze kastriert zu halten.

Verfahren zur Kastration von Katzen
Bildquelle: De Visu, Shutterstock

Tut die Kastration meiner Katze weh?

Sie könnten sich Sorgen machen, dass Ihre Katze operiert wird, besonders wenn sie erst wenige Wochen zuvor geboren wurde. Aber Kastration ist nicht so beängstigend. Während der eigentlichen Operation Ihre Katze erhält Anästhetika und andere Schmerzmittel, um Schmerzen zu vermeiden. In den Tagen nach der Kastration kann Ihre Katze leichte Beschwerden verspüren, wenn die Einschnitte heilen, aber innerhalb weniger Tage bis zu einigen Wochen sollte sie wieder normal sein. Sie wird auch mit täglichen Schmerzmitteln nach Hause gehen, um sich wohl zu fühlen. Die Kastration ist eine sehr routinemäßige Operation, daher sind Komplikationen selten.

Trennwand-Klaue1Letzte Gedanken

Insgesamt ist es im besten Interesse Ihrer Katze, kastriert zu werden. Sie wird glücklicher und gesünder, und es wird verhindern, dass mehr Kätzchen geboren werden – eine gute Sache, wenn es bereits zu viele unerwünschte erwachsene Katzen gibt. Wenn Ihre Katze schwanger ist oder gerade noch geboren hat, müssen Sie jedoch eine Weile warten. Genießen Sie in der Zwischenzeit diese neugeborenen Kätzchen, während sie hier sind – vergessen Sie nicht, sie auch zu kastrieren, wenn die Zeit gekommen ist.

Themenpause

Ausgewählter Bildnachweis: Piqsels

Schreibe einen Kommentar