Werden Katzen einsam auf die gleiche Weise wie Menschen?

Katzen sind lustige Kreaturen, mit denen man Zeit verbringen kann. Viele von uns würden gerne den ganzen Tag, jeden Tag, mit unseren Kätzchen zu Hause verbringen, aber es ist normalerweise nicht möglich aufgrund von Arbeit und anderen Verpflichtungen. Daher verbringen unsere Katzen die ganze Woche über zumindest einen Teil ihrer Zeit allein zu Hause. Während Katzen dazu neigen, unabhängig zu sein und damit einverstanden zu sein, alleine zu sein, fragen Sie sich vielleicht, ob Ihr pelziger Freund jemals einsam wird, wie wir Menschen es zumindest gelegentlich tun können. Die kurze Antwort ist ja, sie können. Die lange Antwort und weitere Erkenntnisse finden Sie hier.

Ja, Katzen werden einsam

Katzen sind unabhängige Kreaturen, aber sie sind sozial und würden lieber in einem Rudel als alleine leben. PetMD weist darauf hin, dass Katzen einsam werden können, auch wenn sie es gewohnt sind, jeden Tag allein gelassen. Sie werden vielleicht nicht auf die gleiche Weise einsam wie Menschen, aber sie sehnen sich nach der Stimulation, die ihnen die Gesellschaft von Menschen und anderen Tieren den ganzen Tag über bietet. Es gibt ein paar Anzeichen, nach denen Sie suchen können, die auf Katzeneinsamkeit hinweisen könnten.

Katze, die auf dem Schoß des Menschen liegt
Bildquelle: Piqsels

Anzeichen dafür, dass sich Ihre Katze einsam fühlt

Einige, wenn auch nicht alle, Katzen zeigen Anzeichen von Einsamkeit, die wir aufgreifen können. Zu wissen, worauf wir achten müssen, kann uns helfen zu erkennen, wann wir Maßnahmen ergreifen müssen, um eine Katze von ihrer Einsamkeit zu befreien. Hier sind die häufigsten Anzeichen, auf die Sie achten sollten:

  • Destruktives Verhalten: Ihre Katze könnte anfangen, die Vorhänge zu zerreißen, an der Couch zu kratzen, an Schuhen zu kauen oder sogar Papierkram zu ruinieren, den sie irgendwo im Haus auf einem Tisch finden.
  • Übermäßige Pflege: Katzen, die sich langweilen und einsam sind, können ihre Zeit verbringen übermäßige Pflege selbst, was zu kahlen Stellen und trockenem, brüchigem Haar führen kann.
  • Appetitlosigkeit: Dein pelziger Freund könnte beim Essen die Nase rümpfen, wenn er einsam wird, was wir als eine Form des Protests wahrnehmen könnten, wenn er so sehr in Ruhe gelassen wird.
  • Erhöhte stimmliche Kommunikation: Ihre Katze könnte Sie mit lautstarker Kommunikation überschwemmen, wenn Sie durch Ihre Haustür gehen und für eine Weile danach.
Katzenmiauen
Bildquelle: Stanimir G.Stoev, Shutterstock

Wenn Sie Anzeichen dafür bemerken, dass Ihre Katze einsam ist, gibt es ein paar Dinge, die Sie tun können, um zu versuchen, ihre Einsamkeit zu lindern, damit sie ein glücklicheres und gesünderes Leben führen kann.

Was Sie tun können, um zu verhindern, dass Ihre Katze einsam wird

Einsamkeit macht nie Spaß, auch nicht für Katzen. Aber es muss keine lebenslange Haftstrafe sein, und Ihr Kätzchen muss nicht weiter einsam sein. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Katze an Einsamkeit leidet, versuchen Sie, eine oder mehrere der folgenden Ideen zu verwenden:

  • Erwägen Sie eine Internatseinrichtung: Wenn Sie Ihr Kätzchen in ein Internat schicken, das die Interaktion mit Menschen und anderen Katzen zu einer Priorität macht, kann dies dazu beitragen, einsame Gefühle, die Ihre Katze haben könnte, einzudämmen. Selbst wenn Sie nur ein- oder zweimal pro Woche an Bord gehen, kann dies einen großen Unterschied machen.
  • Rekrutiere einen Katzensitter: Wenn Sie nicht daran interessiert sind, Ihre Katze in ein Internat zu bringen, sollten Sie in Betracht ziehen, einen oder zwei Katzensitter zu rekrutieren, um Ihrem Haustier ein paar Mal pro Woche Gesellschaft zu leisten. Vielleicht kann der Teenager eines Freundes zweimal pro Woche vorbeikommen, um eine Stunde mit Ihrer Katze zu verbringen, oder ein Familienmitglied kann in der Mittagspause vorbeischauen, um ein wenig Zeit mit ihnen zu verbringen.
  • Investieren Sie in interaktives Spielzeug: Wir stellen vor: neue Interaktives Spielzeug, wie motorisierte Mäuse, in den Haushalt, während Sie weg sind, kann helfen, Ihre Katze beschäftigt zu halten, so dass sie sich weniger einsam fühlt, bis Sie nach Hause kommen.
  • Verbringen Sie täglich Zeit mit ihnen: Machen Sie es sich zur Aufgabe, mindestens 10 ununterbrochene Minuten mit Ihrer Katze zu interagieren, wenn Sie von zu Hause weg zurückkehren. Dies wird dazu beitragen, dass sie die Aufmerksamkeit bekommen, die sie brauchen, während Sie in der Nähe sind, damit sie sich weniger einsam fühlen, wenn Sie nicht da sind.
  • Denken Sie darüber nach, eine andere Katze zu bekommen: Wenn Sie das Zimmer und das Geld haben, um sich um ein zweites Kätzchen zu kümmern, sollten Sie dies in Betracht ziehen. Die Katzen werden in der Lage sein, sich gegenseitig Gesellschaft zu leisten und Einsamkeit zu beseitigen, egal wie oft Sie zu Hause oder unterwegs sind.

Probieren Sie im Laufe der Zeit verschiedene Taktiken aus, um herauszufinden, was für Ihre Katze am besten funktioniert. Möglicherweise stellen Sie fest, dass Sie mehr als eine dieser Taktiken anwenden müssen, um die Einsamkeit Ihrer Katze ein für alle Mal loszuwerden.

Katze spielt mit owner_Dora Zett, Shutterstock
Bildquelle: Dora Zett, Shutterstock

Katzenpfotenteiler

Eine abschließende Zusammenfassung

Jakönnen Katzen einsam werden, besonders wenn sie die meiste Zeit alleine zu Hause verbringen. Es gibt jedoch Dinge, die wir tun können, um die Einsamkeit zu lindern und unsere Katzen insgesamt glücklicher im Leben zu machen. Hoffentlich werden Ihnen diese Tipps und Tricks die Ideen liefern, die Sie benötigen, um die Einsamkeit Ihres Kätzchens loszuwerden und zu verhindern, dass es sich in Zukunft wieder entwickelt.

Themenpause

Ausgewählter Bildnachweis: Piqsels

Schreibe einen Kommentar