Essen Katzen Schlangen? Sind sie gesund für sie? Was Sie wissen müssen!

Katzen sind opportunistische Jäger, und sie jagen manchmal Schlangen. Oft jagen Katzen Schlangen für den Sport und verlassen den Körper, nachdem das Spiel vorbei ist. Gelegentlich fressen Katzen Schlangen, aber es passiert nicht häufig genug, dass Sie sich darauf verlassen sollten, dass Ihre Katze Schlangen in Ihrem Haus in Schach hält.

Auch wenn Katzen nicht oft Schlangen fressen, ist es wichtig, die Gesundheitsrisiken zu kennen, denen Ihre Katze ausgesetzt sein kann, wenn sie sich am falschen Ende einer Schlange befindet. Zum Beispiel können giftige Schlangen Katzen ernsthaft schädigen, obwohl es ungewöhnlich ist, dass Katzen diese Schlangen verfolgen.

Lesen Sie weiter unten, um mehr zu erfahren.

Essen Katzen Schlangen?

Katzen sind Raubtiere, was bedeutet, dass sie eine Vielzahl von Tieren, einschließlich Schlangen, fressen können und dies auch tun. Schlangen werden nicht häufig von Katzen gefressen, aber Katzen werden auf die Überreste einer Schlange herunterfallen, wenn sie sehr hungrig sind. Verwilderte Katzen fressen eher Schlangen als Hauskatzen.

Obwohl Katzen manchmal Schlangen fressen, ist es nicht sehr häufig. Im Gegenteil, Katzen sind von Natur aus Raubtiere und Betrachten Sie die Jagd als ein Spiel. Folglich stecken viele Katzen eine Schlange ab und töten sie nur zum Spaß. Nachdem die Schlange getötet wurde, verlässt die Katze ihren Körper und geht einfach den Rest ihres Tages fort.

Also, Katzen essen Schlangen, wenn sie sehr hungrig sind, aber es ist nicht üblich. Es ist viel wahrscheinlicher, dass die Katze die Schlange verlässt, nachdem sie getötet wurde.

Katzenpfotenteiler

Sind Schlangen gesund für Katzen zu essen?

Ob eine Schlange für Ihre Katze gesund ist oder nicht, hängt vom Schlangentyp ab. Kleine, ungiftige Schlangen sind für Ihre Katze harmlos zu fressen, und sie liefern gleichzeitig ein wenig Protein für Ihre Katze. Arten wie Strumpfbandnattern, Kornschlangen, Königsschlangen und Rattenschlangen sind Beispiele für Schlangen, die für Ihre Katze vollkommen gesund sind.

Im Gegensatz dazu Giftschlangen kann eine ernsthafte Bedrohung für Ihre Katze darstellen. Zum Beispiel sollten Klapperschlangen, Wassermokassins und Kupferköpfe nicht von Katzen verzehrt werden, da sie giftig sind. Obwohl Katzen resistenter gegen Schlangen sind als Menschen und Hunde, sollten sie diese Arten nicht konsumieren.

Selbst große, ungiftige Schlangen können für Ihre Katze ungesund sein. Da Katzen kleine Mägen haben, können große Schlangen leicht ihren Magen verärgern. Wenn dies jedoch geschieht, wird Ihre Katze wahrscheinlich nur einige Bauchprobleme haben während der Verdauung der Schlange. Es wird kein wirklicher Schaden angerichtet.

Sind Schlangen gefährlich für Katzen?

Alle Schlangen stellen ein Risiko für Ihre Katze dar, einschließlich ungiftiger Sorten. Größere Schlangen können sich wehren, was zu Verletzungen Ihrer Katze führt. In der Zwischenzeit können giftige Schlangen Gift in Ihre Katze injizieren, was zu einer Reihe von ernsthaften Gesundheitsrisiken führt.

Trotzdem werden Katzen nicht oft Opfer von Schlangen. Wie wir oben gelernt haben, jagen Katzen hauptsächlich Schlangen für den Sport. Katzen werden die Schlange sorgfältig prüfen, bevor sie sich entscheiden, sie zu ihrer Beute zu machen. Nur wenn die Katze glaubt, die Schlange überwältigen zu können, wird sie die Schlange für den Sport jagen. Aufgrund dieser Tatsache nehmen Katzen selten große Schlangen oder Schlangen auf, die ernsthaften Schaden anrichten können.

Natürlich gibt es immer wieder Vorfälle, bei denen die Schlange an die Spitze kommt. Wenn die Schlange ungiftig ist, kann die Katze nur ein paar Kratzer oder zwei haben. Giftschlangen können jedoch durch das Gift zu lebensbedrohlichen Risiken führen.

Darüber hinaus birgt der Verzehr von rohem Fleisch das Risiko von Salmonellen. Wenn Ihre Katze eine rohe Schlange aufnimmt, besteht die Gefahr von Salmonellen. Auch wenn es nicht üblich ist, ist es immer noch eine mögliche Nebenwirkung des Schlangenkonsums. Außerdem können Katzen verärgerte Bäuche bekommen, wenn sie Schlangen essen, wenn sie empfindliche Paletten haben.

3 Katzengesichtsteiler

Was tun, wenn Ihre Katze eine Schlange gegessen hat?

Tierarzt auf der Suche nach Schwellungen in Katzenpfoten
Bildquelle: Motortion Films, Shutterstock

Wenn Ihre Katze eine Schlange gegessen hat, müssen Sie nicht sofort in Panik geraten. Wenn Sie wissen, dass die Schlange ungiftig war, wird Ihre Katze wahrscheinlich wenig bis gar keine Nebenwirkungen haben. Behalten Sie dennoch Ihre Katze im Auge, damit Sie Ihre Katze behandeln können, falls Nebenwirkungen auftreten. Wenn Sie bemerken Anzeichen dafür, dass Ihre Katze von einer giftigen Schlange gebissen oder verzehrt wurde, rufen Sie sofort Ihren Tierarzt an.

Der Tierarzt wird Ihrer Katze die Pflege geben, die sie braucht, um hoffentlich die Überlebenschancen Ihrer Katze zu erhöhen. Da Katzen von Natur aus resistenter gegen Schlangengift sind, erhöht es ihre Überlebenschancen dramatisch, wenn Sie Ihre Katze sofort zu einem Tierarzt bringen.

Selbst wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Art von Schlange Ihre Katze aufgenommen hat, ist es immer noch eine großartige IDEa, um Ihren Tierarzt anzurufen. Erwägen Sie, auch giftige Schlangen in Ihrer Nähe zu erforschen. Auf diese Weise erhält Ihre Katze die Behandlung, die sie benötigt, falls sie etwas Gefährliches zu sich genommen hat.

Anzeichen dafür, dass Ihre Katze eine giftige Schlange verzehrt hat

  • Erweiterte Pupillen
  • Schwäche und Müdigkeit
  • Lethargie
  • Verlust der Blasenkontrolle
  • Appetitlosigkeit
  • Zittern/Zittern
  • Schwellung von Gesicht und Gliedmaßen

Überlebenschancen

Katzen sind zweimal wahrscheinlicher, einen giftigen Schlangenbiss zu überleben als Hunde. Infolgedessen sind giftige Schlangenbisse für Katzen nicht immer tödlich, insbesondere wenn sie innerhalb eines schnellen Zeitrahmens Antigift bekommen. Die schnellstmögliche Kontaktaufnahme mit Ihrem Tierarzt ist der Schlüssel, wenn Sie möchten, dass Ihre Katze so wenig Nebenwirkungen hat wie möglich nach dem Biss durch oder Verschlucken einer giftigen Schlange.

Cat + Linienteiler

Abschließende Gedanken

Katzen können und werden Schlangen essen, besonders wenn sie hungrig sind. Es ist jedoch viel üblicher, dass Katzen die tote Schlange verlassen, nachdem sie mit ihr gespielt haben. Obwohl dies für uns grausam klingt, sind Katzen begeisterte Jäger, die die Jagd für den Sport angenehm finden.

Wenn Ihre Katze zufällig eine Schlange frisst oder von ihr gebissen wird, ist es wichtig herauszufinden, um welche Art von Schlange es sich handelt. Wenn die Schlange klein und ungiftig war, wird Ihre Katze wahrscheinlich wenig bis gar keine Nebenwirkungen haben. Wenden Sie sich sofort an Ihren Tierarzt, wenn die Schlange giftig ist oder Sie sich nicht sicher sind, ob sie giftig ist.

Obwohl Katzen von Natur aus resistenter gegen Schlangenbisse sind als andere Arten, benötigen sie immer noch eine angemessene tierärztliche Versorgung, wenn sie auf der falschen Seite einer giftigen Schlange standen.

Themenpause

Bildquelle: Pedro Hamilton Oliveira, Shutterstock

Schreibe einen Kommentar