Geschichte der Katzenminze – Ein Blick auf ihre Vergangenheit

Viele Menschen kennen die Auswirkungen, die Katzenminze auf Katzen haben kann. Haben Sie sich jedoch jemals gefragt, wie Menschen über die Entdeckung von Katzen gestolpert sind, die sich Katzenminze hingeben?

Überraschenderweise hat Katzenminze oder Nepeta cataria eine lange Beziehung zu Menschen und Katzen, die bis in die Zeit der alten Zivilisationen zurückreicht. Es ist ein Mitglied der Minzfamilie und wurde wegen seiner medizinischen Eigenschaften und seines Geschmacks verwendet.

Es ist unklar, wann Katzenminze zum ersten Mal in Katzen eingeführt wurde. Wir können jedoch mehrere Hinweise verfolgen, die eine allgemeine Vorstellung davon vermitteln, wie die Beziehung zwischen Katzenminze und Katzen entstanden ist.

Hier ist die Geschichte von Katzenminze, die genauso unterhaltsam ist, wie wenn Sie Ihrer Katze dabei zusehen, wie sie die Auswirkungen von Katzenminze.

Katzenminze und alte Zivilisationen

Glas Katzenminze
Bildquelle: Gaston Cerliani, Shutterstock

Katzenminze hat ziemlich mysteriöse und unklare Ursprünge. Der Volksglaube führt die Entdeckung und Verwendung dieser Pflanze auf Etrurien zurück, ein altes Land, das im 7. Jahrhundert v. Chr. In Westmittelitalien lag.

Mit der uralten Liebe, die Alte Ägypter Für Katzen gibt es auch Theorien, dass es die alten Ägypter waren, die anfingen, Katzenminze zu kultivieren und ihnen zu geben.

Unabhängig davon gibt es Katzenminze seit Jahrhunderten, und Aufzeichnungen über ihre Verwendung finden Sie in Antike römische Texte. Die antike römische Stadt Nepeta war besonders bekannt für den Anbau von Katzenminze und ihre Verwendung in Medizin und Kochen. Viele alte Römer bauten zu Hause Kräutergärten an, und Katzenminze war oft in ihnen enthalten.

Da die Domestizierung von Katzen bereits seit Jahrhunderten etabliert ist, wäre es nicht verwunderlich, dass die alten Römer bemerkten, dass Katzen in ihren heimischen Kräutergärten mit Katzenminze interagierten.

Catnips kontinentale Reise

Im Mittelalter war Katzenminze eine häufige pflanzliche Medizin und Kochzutat. Der gut etablierte Ruf dieses Krauts machte es einfach, in die Liste der Reisegegenstände für kontinentübergreifende Reisen aufgenommen zu werden.

Katzenminze fand irgendwann in der 18. Jahrhundert. Amerikanische Kolonisten verwendeten oft Katzenminze im Tee, oder sie verwendeten sie topisch. In der Tat, eine Massachusetts Rezept Geschrieben im Jahr 1712 aufgeführt Katzenminze als Zutat zum Brauen von Bier.

Katzenpfotenteiler

Katzenminze in der heutigen Welt

Getrocknete grüne Katzenminze für Katzen, die aus dem Behälter verschüttet werden
Bildquelle: gvictoria, Shutterstock

1941 entdeckten und isolierten der Wissenschaftler SM McElvain und sein Forscherteam Nepetalacton, die Chemikalie, die für die Reaktion von Katzen verantwortlich ist. Das Verständnis des ursächlichen Faktors, der Reaktionen von Katzen auslöste, trug dazu bei, die Entwicklung von Katzenminzprodukten wie Katzenminzsprays zu verbessern und zu innovieren.

Heute ist es schwierig, eine Zoohandlung oder einen Online-Händler zu finden, der dies nicht tut Katzenminze verkaufen. Die Erfolgsgeschichten mehrerer hochwertiger Katzenminzehersteller, wie z.B. Kosmische Katzenminze, ebnete auch den Weg für die Herstellung von Premium-Katzenminze, und der Standard für Katzenminze stieg deutlich an.

Katzenminze für Menschen

Katzenminze wird weltweit von Menschen und Katzen genossen und verwendet. Obwohl Menschen nicht die gleichen Auswirkungen wie Katzen haben, können wir immer noch seine gesundheitlichen Vorteile genießen.

Nepetalacton erzeugt eine beruhigende Wirkung auf die Menschen. Viele Menschen trinken Katzenminztee, um sich zu entspannen. Dieser Tee kann auch helfen, Angst und Unruhe zu reduzieren und die Nerven zu beruhigen. Es kann auch dazu beitragen, dass manche Menschen leichter einschlafen können.

Katzenminze für Katzen

Während Nepetalacton Menschen hilft, sich ruhig zu fühlen, kann es dazu führen, dass Katzen in verschiedene Wege. Einige Katzen können sich in Katzenminze wälzen und entspannter werden oder sich ausbreiten. Andere Katzen können aktiver oder aggressiver werden. Die Wirkung von Katzenminze hält in der Regel etwa 10 Minuten an.

Katzenminze ist für Katzen völlig sicher. Wenn sie jedoch zu viel auf einmal zu sich nehmen, können sie eine Magenverstimmung bekommen.

3 Katzengesichtsteiler

So finden Sie eine potente Katzenminze für Ihre Katze

Katze mit grünen Augen in Katzenminze
Bildquelle: Georgia Evans, Shutterstock

Frische Katzenminze ist die stärkste Form der Pflanze. Ihre Katze wird auch am meisten von dieser Form angezogen, weil sie aromatischer ist als die getrocknete Version. Katzenminze ist ziemlich winterhart, so dass sie relativ einfach zu züchten ist. Wenn Sie daran interessiert sind, Ihre eigene Katzenminze anzubauen, besuchen Sie Ihre örtliche Zoohandlung oder Gartenhandlung für sEeds oder Sprossen.

Wenn Sie keine Zeit haben und lieber getrocknete Katzenminze kaufen möchten, stellen Sie sicher, dass Sie ein wenig recherchieren, da nicht alle Katzenminzmarken gleich sind. In den meisten Fällen sollten Sie eine hochwertige Premium-Katzenminzemischung kaufen, um die Chancen zu erhöhen, dass Ihre Katze sie genießen wird.

Wenn es um den Kauf von Katzenminzeprodukten geht, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Katzenminze von einem seriösen Händler kaufen. Suchen Sie nach Marken, die Bio-Katzenminze verwenden und die Pflanze während der Hochsaison ernten, wenn sie das meiste Nepetalacton enthält.

Die stärksten Teile der Katzenminzepflanze sind die Blätter und Blüten. Wenn Sie also Katzenminze kaufen, suchen Sie nach einem Blick auf die Mischung. Wenn Sie viele Stöcke und Zweige darin bemerken, wird es höchstwahrscheinlich kein starkes Produkt sein.

Nachdem Sie getrocknete Katzenminze gekauft haben, stellen Sie sicher, dass Sie die Blätter ein wenig zerkleinern, bevor Sie sie Ihrer Katze geben. Dies wird dazu beitragen, die Öle freizusetzen und die Chancen zu erhöhen, Ihre Katze zu locken.

Cat + Linienteiler

Abschließende Gedanken

Katzenminze ist seit vielen Jahrtausenden ein Teil der menschlichen Kultur und hat ihren Weg gefunden, um tiefe Wurzeln in der Heimtierindustrie zu schlagen.

Sowohl Menschen als auch Katzen können von dieser Pflanze profitieren. Wenn Sie also das nächste Mal ein Bindungserlebnis mit Ihrer Katze schaffen möchten, machen Sie sich eine Tasse Katzenminztee und streuen Sie etwas Katzenminze auf das Lieblingsspielzeug Ihrer Katze. Es wird eine lustige Zeit für euch beide!

Themenpause

Bildnachweis: Olga Malinina, Shutterstock

Schreibe einen Kommentar