Kann man eine Katze mit menschlichen Klippern rasieren?

Manchmal muss sich eine Katze rasieren. Während dies ziemlich selten ist, müssen Sie möglicherweise das Fell Ihrer Katze aus verschiedenen Gründen schneiden. Aber können Sie menschliche Clipper verwenden? Die Antwort lautet: Ja, das können Sie, aber sie sind nicht immer die beste Option.

Während Sie menschliche Klipper verwenden könnten, um Ihre Katze zu rasieren, wäre es vorzuziehen, stattdessen Klipper zu verwenden, die für Tierfell entwickelt wurden.

Können Sie eine Katze mit menschlichen Clippers rasieren und warum sind Haustier-Clipper besser?

Menschliche Haarschneider wurden speziell entwickelt, um menschliches Haar zu trimmen, und das gleiche gilt für Haustierklipper! Das weiche und kürzere Haar Ihrer Katze kann in menschlichen Haarschneidern eingeklemmt werden. Dies kann schmerzhafte Züge an der Haut Ihrer Katze verursachen und sie sogar einstechen.

Dies wird Ihre Katze wahrscheinlich nicht glücklich machen, was bedeutet, dass die Clipping-Zeit für Sie beide stressig sein wird.

Pet Clippers sind so konzipiert, dass sie länger ohne Überhitzung arbeiten und haben spezielle Klingen, die für Tierhaare entwickelt wurden. Wann immer möglich, ist es immer vorzuziehen, Haustierklipper gegenüber menschlichen Klippern zu verwenden.

Haarschneider auf Katzenhaaren
Bildquelle: ninaveter, Shutterstock

Gründe für die Rasur Ihrer Katze

Bevor Sie fortfahren und Rasieren Sie Ihre Katze, stellen Sie sicher, dass Sie es aus den richtigen Gründen tun, und erkundigen Sie sich bei Ihrem Tierarzt.

Zu den triftigen Gründen gehören:

  • Allergien
  • Gesundheitsprobleme wie Hautinfektionen
  • Wohlfahrtsfragen, wie große Pelzmatten

Zu rasierende Bereiche

Einige Katzen brauchen keinen Ganzkörperclip, und in der Tat raten die meisten Tierärzte aus Komfortgründen davon ab. Das Fell einer Katze hilft, sie im Sommer kühl und im Winter warm zu halten, so dass es selten einen Grund gibt, das gesamte Fell Ihrer Katze zu entfernen.

Es gibt ein paar verschiedene Rasiermuster, die für Wohlfahrtsfragen empfohlen werden könnten.

Eine Bauchrasur kann helfen, Haarausfall und Mattierung auf dem Bauch Ihrer Katze zu verhindern. Diese Art der Rasur ist nur für langhaarige Katzen notwendig, die übermäßige Matten oder Haarballen bekommen. Sie werden nicht in der Lage sein, die Bauchrasur zu sehen, wenn Ihre Katze normal herumläuft.

Ein Hygieneschnitt rasiert das Fell um den Anus Ihrer Katze weg. Dies ist nützlich für langhaarige oder übergewichtige Katzen, die Schwierigkeiten haben, diesen Bereich zu reinigen. Das Rasieren des Fells hilft ihnen, sauberer zu bleiben. Sie können entscheiden, dass es einfacher und sicherer ist, Ihren Tierarzt oder einen professionellen Groomer zu bitten, diese Rasur für Sie durchzuführen.

Ein Kammschnitt entfernt etwas vom Fell Ihrer Katze, rasiert aber nicht alles. Dies wird am besten von einem professionellen Groomer durchgeführt, da er weiß, wie man das Fell abstreift und wie viel man trimmt. Ihre Berufserfahrung bedeutet, dass Sie kaum bemerken werden, dass Ihre Katze einen Haarschnitt hatte, aber sie wird immer noch den Vorteil spüren.

Es gibt auch ein Rasiermuster namens „Lion Cut“. Dies entfernt das gesamte Fell Ihrer Katze auf ihrem Körper, während Kopf, Pfoten und Schwanz bedeckt bleiben. Während es süß aussieht, gibt es keinen Nutzen für Ihre Katze von diesem Schnitt, und in der Tat kann es sie unfähig machen, ihre Körpertemperatur richtig zu regulieren. Sie haben auch ein höheres Risiko, einen Sonnenbrand zu bekommen.

Erwägen Sie, Ihre Katze zu einem Groomer zu bringen

Das Rasieren Ihrer Katze kann für Sie beide eine stressige Erfahrung sein! Bevor Sie fortfahren, sollten Sie Ihre Katze stattdessen für einen Termin mit einem professionellen Groomer buchen. Sie verfügen über die richtige Ausrüstung und können möglicherweise sogar das Fell Ihrer Katze ausdünnen, ohne es stattdessen rasieren zu müssen.

Die Pflege Ihres Pelzbabys ist ein Prozess, den sie sehr wahrscheinlich entweder lieben oder hassen. Wenn Ihre Katze dazu neigt, sich auf die Hassseite der Pflegesitzungen zu neigen, können Sie es mit unserem Lieblingspinsel etwas angenehmer machen. Die Hepper Katzenbürste. Diese Bürste hat weiche Stifte und eine Ein-Klick-Taste für eine einfache Reinigung, so dass diese Bürste etwas ist, das sowohl Sie als auch Ihre Katze genießen werden. Klicken Sie hier um es auszuprobieren!

hepper-cat-brush-close

Bei KatzenProvinz bewundern wir Hepper seit vielen Jahren und haben uns entschieden, eine Mehrheitsbeteiligung zu übernehmen, damit wir von den herausragenden Designs dieser coolen Katzenfirma profitieren können!

3 Katzenteiler

So rasieren Sie Ihre Katze

Wenn Sie sich entscheiden, Ihre Katze selbst zu rasieren, hier sind ein paar Tipps!

1. Holen Sie Ihre Ausrüstung ab

Wenn Sie Ihre Katze rasieren, benötigen Sie:

  • Haarschneidemaschine
  • Gummihandschuhe oder Gartenhandschuhe
  • Geschärfte Klingen für Klipper
  • Handtuch
  • Bürsten
  • Behandelt

Es wird viel einfacher sein, Ihre Katze zu rasieren, wenn Sie ein anderes Paar Hände haben, also ist es am besten zu warten, bis Sie zu zweit sind, umVersuchen Sie das!

Werkzeuge zur Tierpflege
Bildquelle: Vetertravel, Shutterstock
Themenpause

2. Schneiden Sie zuerst die Nägel Ihrer Katze zu

Selbst wenn Sie Handschuhe tragen und Ihre Katze ruhig ist, könnte sie ihre Nägel als Warnung verwenden, wenn Sie sie während der Rasur verletzen. Um den potenziellen Schaden zu minimieren, Schneiden Sie die Nägel Ihrer Katze Erstens, damit sie nicht zu scharf sind.

Themenpause

3. Akklimatisieren Sie Ihre Katze an die Klipper

Wenn Sie Zeit haben, bevor Sie mit der eigentlichen Rasur beginnen, planen Sie ein paar Sitzungen, um Ihre Katze an das Geräusch und die Vibration der Clipper zu gewöhnen. Stellen Sie Ihre Katze auf den Tisch oder den Bereich, in dem Sie sie rasieren möchten, und schalten Sie die Klipper ein. Platzieren Sie die Clipper in der Nähe Ihrer Katze, aber fangen Sie nicht an, sie zu beschneiden. Belohnen Sie Ihre Katze mit Leckereien und Lob, wenn sie still bleibt. Sie können die Clipper auch auf den Körper Ihrer Katze legen, damit sie die Vibrationen spüren können.

Nach ein paar Sitzungen wie dieser sollten Sie in der Lage sein zu beurteilen, ob Ihre Katze entspannt genug ist, um mit dem Beschneiden zu beginnen.

Tierpflege zu Hause
Bildquelle: Akifyeva S, Shutterstock
Themenpause

4. Reinigen Sie das Fell Ihrer Katze

Sauberes Haar ist viel einfacher zu rasieren als schmutziges Fell. Während Katzen eine großartige Arbeit leisten, um sich die meiste Zeit sauber zu halten, wird es helfen, Führen Sie eine Bürste durch ihr Fell um Knoten zu entwirren und Haarausfall zu entfernen.

Themenpause

5. Fangen Sie an, Ihre Katze zu rasieren

Die Haut der Katze ist ziemlich locker, also stellen Sie sicher, dass Sie sie straff dehnen, um zu verhindern, dass die Klipperklingen sie fangen und einnicken. Sie können damit beginnen, die Clipper in die gleiche Richtung wie das Fell Ihrer Katze zu bewegen und sie dann in die entgegengesetzte Richtung zu bewegen, um alles aufzuräumen, wenn Sie einen kürzeren Schnitt anstreben.

Schneiden Sie das Fell Ihrer Katze nicht zu kurz, da dies zu unangenehmen eingewachsenen Haaren führen kann. Wenn Sie Ihre Katze aus medizinischen Gründen rasieren, fragen Sie Ihren Tierarzt, welche Länge er empfiehlt, die verbleibenden Haare zu lassen.

Themenpause

6. Überprüfen Sie regelmäßig die Clipper-Temperatur

Clipper können heiß werden, was sich auf der empfindlichen Haut Ihrer Katze unangenehm anfühlt und sie sogar verbrennen kann. Überprüfen Sie alle paar Minuten die Temperatur der Clipper gegen Ihren Handrücken ab. Wenn sie zu heiß sind, machen Sie eine Pause, um sie abkühlen zu lassen. Wenn Sie die Klingen regelmäßig mit Klipperöl schmieren, bleiben sie auch optimal und verhindern, dass sie zu oft überhitzen.

Themenpause

7. Rasieren Sie nicht die Pfoten oder das Gesicht Ihrer Katze

Lassen Sie das Gesicht und die Pfoten Ihrer Katze unrasiert. Diese empfindlichen Bereiche können leicht geschnitten werden, wenn die Clipper rutschen oder Ihre Katze sich bewegt.

Themenpause

8. Baden Sie Ihre Katze

Wenn Sie Ihre Katze baden, nachdem sie rasiert wurde, können Sie alle irritierenden Haare entfernen, die an ihrer Haut haften.

Garnkugelteiler

Alles unter Dach und Fach

Mussten Sie Ihre Katze schon einmal mit menschlichen Haarschneidern rasieren? Hat es funktioniert? Wir würden gerne mehr erfahren!

Themenpause

Bildnachweis: KDdesignphoto, Shutterstock

Schreibe einen Kommentar