Können Katzen scharfe Speisen essen? Was Sie wissen müssen!

Dies ist eine etwas knifflige Frage – denn was als „scharfes Essen“ gilt, kann variieren. Viele Substanzen können Speisen scharf machen. Einige von ihnen sind für unsere Katzen in Ordnung, während andere vermieden werden sollten.

Würziges Essen enthält in der Regel viele Gewürze. Natürlich gibt es viele Möglichkeiten, Speisen scharf zu machen, was nicht unbedingt bedeutet, dass viele Gewürze verwendet werden. Gelegentlich können Sie zum Beispiel Paprika verwenden.

Normalerweise wird ein bisschen scharfes Essen Ihre Katze nicht verärgern. Du solltest sie wirklich nicht essen lassen Zu viel Würziges Essen, da dies einige Probleme verursachen kann. In diesem Artikel werden wir uns alles ansehen, was Sie über die Fütterung dieser Katzen mit würzigem Essen wissen müssen.

Können Katzen scharfes Essen schmecken?

Katzen haben erhöhte Sinne, aber Geschmack gehört nicht dazu. Dies liegt vor allem daran, dass sie obligate Fleischfresser sind, so dass sie wenig Bedarf haben, ihr Essen zu probieren. Auf der anderen Seite müssen Pflanzenfresser vorsichtig sein mit der verschiedene Lebensmittel sie essen, so dass sie typischerweise einen robusteren Geschmack haben Knospen. Katzen fressen tote Dinge, die sie gejagt haben – sie müssen nicht mit ihren Geschmacksknospen erkunden, um sicherzustellen, dass das Essen nicht faul oder giftig ist.

Im Allgemeinen können Katzen die meisten scharfen Speisen nicht schmecken. Sie spüren vielleicht ein bisschen Würze, aber es wird nicht annähernd das sein, was ein Mensch schmecken mag. Aus diesem Grund reagiert Ihre Katze möglicherweise überhaupt nicht stark auf scharfes Essen. Die meisten Katzen können jedoch Geruch dass etwas scharf ist, also können sie es vermeiden, es ganz zu essen.

Viele Katzen werden sich von einigen fernhalten Gewürz weil es riecht schrecklich. In diesen Fällen müssen Sie sich normalerweise keine Sorgen machen, dass Ihre Katze sie frisst.

Während das Teilen von menschlichem Futter mit Ihrer Katze nicht immer sicher ist, Wir haben eine Lösung Das wird euch beide zum Lächeln bringen.

Wir haben derzeit eine 33% Rabatt zum Teilen am HUMAN-GRADE Premium Katzenfutter Das war die Nummer # 1 in unseren Bewertungen! KLICKEN SIE HIER und verwenden Sie den Code EXCITEDCATS2022, um 33% auf Smalls Katzenfutter zu sparen!

Capsaicin

Pepperoncino
Bildcredit: Nur gutes Italien

Viele scharfe Speisen werden mit Capsaicin aromatisiert. Dies ist eine Verbindung, die in vielen verschiedenen Arten von Paprika gefunden wird. Es ist ein Reizstoff für die meisten Säugetiere. Aus diesem Grund wird Ihnen das Wasser im Mund zusammen, wenn Sie essen scharfes Essen; Ihr Körper versucht, das Capsaicin wegzuspülen. Gleichzeitig kann es auch Ihre Haut reizen (weshalb viele Menschen Handschuhe tragen, wenn sie brennende Flügel essen).

Capsaicin kann auch unsere Katzen irritieren. Während sie das Gewürz normalerweise nicht schmecken, kann es ihre Haut und das Innere ihres Mundes reizen. Aus diesem Grund sollten scharfe Lebensmittel, die Capsaicin enthalten, vermieden werden. Die meisten scharfen Speisen enthalten etwas Capsaicin, aber das ist nicht immer der Fall.

Andere Kräuter zu vermeiden

Neben der Vermeidung von Capsaicin gibt es ein paar andere Kräuter Sie sollten auch vermeiden. Viele davon sind in scharfen Speisen enthalten und können für unsere Katzen gefährlich sein. Einige davon sind in winzigen Mengen schädlich, daher müssen Sie vorsichtig sein, wenn Sie Ihre Katze mit scharfem Futter füttern.

  • Zwiebeln enthalten Thiosulphate. Dies ist eine giftige Verbindung, die die roten Blutkörperchen Ihrer Katze schädigt. Technisch gesehen sind Zwiebeln auch für Menschen giftig. Aber wir sind so groß, dass man essen müsste Viel von Zwiebeln, die betroffen sind. Unsere Katzen sind jedoch zierlich, so dass sie überhaupt nicht viel essen müssen, bevor sie Probleme entwickeln. Die meisten scharfen Speisen enthalten Zwiebeln oder Zwiebelpulver.
  • Knoblauch kann bei Katzen Magenverstimmungen verursachen. Sie sind viel kleiner als wir, so dass es nicht viel braucht, bis sie Symptome entwickeln. Aus diesem Grund sollten Sie Knoblauch im Allgemeinen vermeiden, obwohl er nicht so gefährlich ist wie einige andere Kräuter und Gewürze da draußen.
  • Kurkuma ist nicht unbedingt gefährlich für Katzen. Es gab jedoch viel Hin und Her in der Katzengemeinschaft. Kurz gesagt, wir wissen es nicht. Einige Haustiereltern behaupten, dass Kurkuma gesundheitliche Vorteile hat, aber alles mit positiven Vorteilen kann auch Nebenwirkungen haben. Es ist am besten, Ihrer Katze nicht zu viel Kurkuma zu geben, obwohl ein versehentlicher Biss hier oder da wahrscheinlich ausreicht.
  • Die meisten scharfen Speisen enthalten keine Muskatnuss. Einige tun es jedoch – besonders um die Feiertage herum. Muskatnuss enthält Myristicin, das giftig sein kann. Selbst bei niedrigeren Konzentrationen kann Muskatnuss Magenprobleme verursachen. Ein hoher Muskatnussgehalt kann schwerwiegend sein undd Anfälle und Bluthochdruck verursachen.

Was mache ich, wenn meine Katze scharfes Futter gegessen hat?

Wenn Ihre Katze etwas Scharfes geschnappt hat Essen Von Ihrem Teller aus haben Sie wahrscheinlich keinen Grund zur Angst. Ein oder zwei Bissen werden Ihrer Katze nicht schaden; Du willst ihr keinen ganzen Teller geben. Ihr erster Schritt sollte darin bestehen, genau herauszufinden, was in dem scharfen Essen enthalten ist. Zum Beispiel, wenn Sie scharfe Soße verwendet haben, lesen Sie die Zutatenliste, damit Sie genau wissen, was Ihre Katze gegessen hat.

Wenn es nicht enthielt Zwiebeln oder Muskatnuss, Sie sind wahrscheinlich in Ordnung. Wir empfehlen dennoch, eine Liste der Zutaten zu führen oder ein Foto mit Ihrem Telefon zu machen. Wenn Ihre Katze am Ende Symptome entwickelt, kann dies für den Tierarzt hilfreich sein.

Würziges Chili
Bildcredit: Free-Photos, pixabay

Für Katzen, die versehentlich Zwiebeln oder Muskatnuss konsumieren, werden Sie wahrscheinlich noch Es sei in Ordnung, es sei denn, sie haben viel gegessen. Dennoch empfehlen wir, genau aufzuschreiben, was sie gegessen haben, und sie im Auge zu behalten. Wenn sie anfangen, sich seltsam zu verhalten oder Symptome entwickeln, rufen Sie Ihren Tierarzt an. Achten Sie darauf, ihnen genau zu sagen, was Ihre Katze gegessen hat, damit sie keine Zeit damit verschwenden müssen, es herauszufinden.

3 Katzenteiler

Würziges Essen ist nicht gefährlich

Während Ihre Katze wahrscheinlich nicht sollte essen Ein ganzer Teller scharfes Essen, ein bisschen wird kein Problem sein. Es gibt einige Gewürze, die häufig in scharfen Speisen verwendet werden, die gefährlich sein können, wie Zwiebeln und Muskatnuss. Die meisten scharfen Speisen werden Ihrer Katze jedoch nicht übermäßig schaden. In den meisten Fällen werden sie in Ordnung sein.

Wir empfehlen jedoch, Ihre Katze auf Symptome zu beobachten. Die meisten Reaktionen auf Gewürze können effektiv behandelt werden, wenn sie früh genug gefangen werden.

Siehe auch:

Themenpause

Feature Bildnachweis: bellena, Shutterstock

Schreibe einen Kommentar