Können Katzen Pommes frites essen? Was Sie wissen müssen!

Liebt es Ihre Katze, die gelegentliche Pommes Frites von Ihrem Teller zu schleichen, wenn Sie eine Mahlzeit beendet haben?

Vielleicht haben Sie eine Straßenkatze gesehen, die Reste verschlingt, und sich gefragt, ob es für sie sicher ist, dies zu tun.

Die meisten von uns mit Katzen wissen, dass sie es lieben, unsere Küchen zu erkunden und sich manchmal sogar auf den Tresen zu schleichen, um zu sehen, ob das, was wir vorbereiten, nur für sie ist!

Aber sollten wir uns Sorgen machen, wenn unsere Katzen einen Bissen von einer Pommes Frites nehmen? Lesen Sie weiter und wir beantworten alle Ihre Fragen zu diesem Thema.

Sind Pommes frites giftig für meine Katze?

Die Antwort auf diese Frage hängt davon ab, ob die Pommes Frites gekocht wurden oder nicht.

Wenn Sie einen Vorrat an rohen Kartoffeln haben, die bereit sind, Pommes Frites zuzubereiten, können diese für Ihre Katze gefährlich sein. Rohe Kartoffeln enthalten Alkaloide, die giftig für Katzen.

Diese Alkaloide kommen in allen Teilen der Kartoffelpflanze vor, einschließlich Knollen, Stängeln und Blättern. Normalerweise sind größere Mengen von ihnen in grünen Kartoffeln vorhanden; Sie können jedoch in jeder ungekochten Kartoffel vorkommen. Sie sind ein Abwehrmechanismus der Pflanze gegen Pilze und Schädlinge.

Während es ist kein Problem, wenn Ihre Katze ein paar gekochte Pommes frites isst, sie werden auch keinen ernährungsphysiologischen Nutzen von ihnen haben.

Pommes frites
Bildnachweis: Ande_Hazel, Pixabay

Interessante Fakten über Pommes frites

Die genaue Herkunft von Pommes Frites ist ein bisschen ein Rätsel, mit Spanien und Belgien, das einen Anspruch auf die Erfindung erhebt, sowie Frankreich. Wer auch immer sie erfunden hat, wir sind dankbar!

Thomas Jefferson brachte sie zum ersten Mal in die USA, nachdem er in Frankreich gearbeitet hatte.

Wenn Sie Pommes Frites wirklich lieben, dann können Sie ein ganzes Museum besuchen, das ihnen gewidmet ist! Das Frietmuseum in Brügge, Belgien, ist der Ort, den Sie in Ihrem nächsten Urlaub besuchen sollten.

Was enthalten Pommes frites?

Während Pommes frites aus Ihrem Lieblingsgericht zum Mitnehmen oder solche, die gefroren und kochfertig gekauft wurden, bis zu 19 verschiedene Zutaten enthalten können. Diejenigen, die zu Hause hergestellt werden, können weniger kompliziert sein.

Die meisten hausgemachten Pommes frites können mit Kartoffeln zubereitet werden, Ihre Wahl des Öls und ein wenig Würze.

Kartoffeln, der Hauptbestandteil von Pommes Frites, enthalten Kohlenhydrate und Ballaststoffe. Sie enthalten auch Kalium, Mangan und die Vitamine C und B6.

Während Ballaststoffe in der Ernährung Ihrer Katze wichtig sind, brauchen sie als obligate Fleischfresser keine Kohlenhydrate. Das Verdauungssystem Ihrer Katze ist so konzipiert, dass es funktioniert Am besten auf einer All-Fleisch-Diät.

Wenn Ihre Katze übergewichtig ist, dann ist es keine gute Idee, kalorienreiche und kohlenhydratreiche Pommes frites zu essen, auch wenn es nur für den gelegentlichen Leckerbissen ist.

Es stimmt zwar, dass viele im Handel erhältliche Kibble auch Kohlenhydrate enthalten, aber es ist erwähnenswert, dass das Verdauungssystem Ihrer Katze auch nicht über die Enzyme verfügt, um diese richtig zu verarbeiten. Sie werden normalerweise nur als Füllstoff hinzugefügt, und Sie müssen der Ernährung Ihrer Katze sicherlich nicht mehr in Form von Pommes Frites hinzufügen!

Können Katzen Pommes frites essen
Bildnachweis: hansbenn, Pixabay

Können Katzen ungekochte Pommes frites essen?

Katzen sollten keine ungekochten Pommes frites aus rohen Kartoffeln essen.

Wie bereits erwähnt, enthalten rohe Kartoffeln Alkaloide – insbesondere Solanin– das kann für Ihre Katze schädlich sein. Solanin ist die gleiche Chemikalie, die in tödlichem Nachtschatten gefunden wird, und wir alle wissen, dass wir das nicht essen sollten!

Das Pet Poison Helpline und APSCA Beide listen grüne Kartoffeln als giftig für Katzen auf. Wenn Sie Ihre Kartoffeln anbauen und sehen, dass Ihre Katze die grünen Sprossen oder die grüne Haut frisst, stellen Sie sicher, dass Sie sie von einem Tierarzt als Notfall untersuchen lassen.

Wenn Ihre Katze versucht, ein Stück im Laden gekaufte gefrorene Pommes Frites zu essen, bevor es gekocht ist, dann ist das wahrscheinlich nicht so schlimm. Dies liegt daran, dass diese normalerweise vor dem Verpacken vorgekocht werden und Sie sie einfach erneut erhitzen müssen.

Wenn Sie hausgemachte Pommes frites machen, sobald die Kartoffeln gekocht und in leckere Pommes frites umgewandelt werden, ist das eine andere Geschichte.

Unser Lieblingsprodukt im Moment

hepper nom nom

Unabhängig davon, was Ihre Katze frisst, benötigen Sie eine Schüssel, die das Durcheinander sicher im Griff behält – genau das können Sie mit der Hepper Nom Nom Bowl tun.

Können Katzen gekochte Pommes frites essen?

Die gute Nachricht ist, dass Kartoffeln, sobald sie gekocht sind, für Katzen nicht mehr giftig sind.

Braten ist eins of die Kochmethoden, die reduziert den Solaningehalt von Kartoffeln am meisten, aufgrund der hohen Hitze des Öls.

Leider (für Ihre Katze sowieso) sind Pommes Frites auch sehr wahrscheinlich, mit Saucen überzogen und Gewürze, die ein zusätzliches Risiko für Ihren pelzigen Freund darstellen könnten.

Während das Teilen von menschlichem Futter mit Ihrer Katze nicht immer sicher ist, Wir haben eine Lösung Das wird euch beide zum Lächeln bringen.

Wir haben derzeit eine 33% Rabatt zum Teilen am HUMAN-GRADE Premium Katzenfutter Das war die Nummer # 1 in unseren Bewertungen! KLICKEN SIE HIER und verwenden Sie den Code EXCITEDCATS2022, um 33% auf Smalls Katzenfutter zu sparen!

Die meisten von uns genießen Sauce mit unseren Pommes, damit sie noch besser schmecken, also wie wäre es, wenn Ihre Katze diese auch probieren lässt?

Kurz gesagt, das ist keine gute Idee.

Die meisten Saucen sind ziemlich sauer und können daher das Verdauungssystem Ihrer Katze reizen. Sie könnten sich sogar übergeben, nachdem sie ein bisschen Sauce probiert haben.

Einige Aromen enthalten auch Zutaten, die für Katzen giftig sein können. Zwiebelpulver ist ein gutes Beispiel, ebenso wie der Knoblauch, der in Aioli verwendet wird. Beide Knoblauch und Zwiebeln werden auf der Website der Pet Poison Helpline als giftig für Haustiere aufgeführt. Es ist wichtig zu bedenken, dass Knoblauch in Bezug auf die Toxizität etwa fünfmal so stark ist wie Zwiebeln.

Cat + Linienteiler

Jetzt wissen Sie es

Wir hoffen, dass Sie die Antworten auf Ihre Fragen gefunden haben, indem Sie diesen Artikel gelesen haben.

Die gelegentliche Pommes Frites wird Ihrer gesunden Katze nicht viel schaden, solange diese Pommes Frites nicht mit Salz und Soße bedeckt ist! Aber Ihre Katze wird auch nicht viel Nährstoffnutzen davon haben.

Rohe Kartoffeln, die darauf warten, zu Pommes Frites verarbeitet zu werden, sind ein weiteres Problem und sollten niemals an Ihre Katze verfüttert werden.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, denken Sie daran, dass, während Ihre Katze vielleicht gerne das gelegentliche seltsame Stück Futter schnüffelt und knabbert, sie immer viel glücklicher und gesünder sein wird, wenn sie mit einer korrekten Ernährung gefüttert wird, die speziell für Katzen und nicht für Menschen entwickelt wurde!

Einreichen eines Haustieres ec haarlos

Themenpause

Bildnachweis: Milada Vigerova von Unsplash, Dzenina Lukac von Pexels

Schreibe einen Kommentar