Können Katzen Collard Greens essen? Ist es gesund für sie?

Einfaches Kohlgemüse ist für Katzen völlig in Ordnung. Sie bieten eine gute Quelle für Ballaststoffe sowie einige Nährstoffe und Mineralien. Katzen können diese Grüns jedoch nicht so gut verdauen wie Menschen oder Hunde, so dass sie meist als Ballaststoffquelle fungieren.

Vorzugsweise sollten die Blätter frisch und grün sein. Rohes Kohlgemüse ist in Ordnung für Ihre Katze zu essen, aber die meisten bevorzugen sie gekocht. Darüber hinaus erleichtert das Kochen des Gemüses den Abbau und liefert mehr Nährstoffe für Ihre Katze.

Katzen können jedoch kein gewürztes Kohlgemüse haben. Wenn Sie Kohlgemüse für sich selbst gemacht haben und etwas übrig haben, besteht eine gute Chance, dass sie für Ihre Katze nicht sicher sind. Collard Grüns werden mit allen möglichen verschiedenen Substanzen gewürzt, und viele von ihnen sind für Katzen nicht sicher.

Zum Beispiel sind sowohl Knoblauch als auch Zwiebeln für Katzen in hohen Mengen giftig. Katzen sind sehr klein, so dass sie nicht viel brauchen, damit es sich in ihrem System aufbaut. Darüber hinaus kann selbst zugesetztes Salz aufgrund ihrer geringeren Größe Probleme verursachen. Während das Salz, das wir zu Kohlgemüse hinzufügen, kein Problem für uns ist, kann es in Bezug auf die Ernährung unserer Katze viel sein. Daher ist es am besten, ihnen kein Kohlgemüse zu geben, das für den menschlichen Verzehr hergestellt wurde, es sei denn, Sie kochen sie völlig einfach und würzen sie danach.

Aus diesem Grund sind Kohlgemüse aus Restaurants in der Regel keine gute Option. Wenn Sie Dosen- und vorverpackte Grüns verwenden, lesen Sie unbedingt die Zutatenliste. Viele haben Gewürze und Salz bereits hinzugefügt, was sie für Katzen ungeeignet machen kann.

Sind Collard Greens sicher für Katzen?

Collard Greens selbst sind für Katzen völlig sicher. Wenn Ihre Katze an frischem Kohlgemüse knabbert, gibt es keinen Grund, sie zum Tierarzt zu bringen. In der Tat können sie Ballaststoffe und andere Nährstoffe liefern, obwohl sie selten in Katzenfutter verwendet werden.

Das Problem tritt typischerweise mit der Art und Weise auf, wie Kohlgemüse zubereitet wird. In vielen Fällen werden Kohlgemüse stark gewürzt, wenn sie gekocht werden, obwohl die genauen Gewürze, die verwendet werden, variieren. Einige dieser Gewürze sind nicht gut für Ihre Katze und können erhebliche Probleme verursachen. Daher ist es am besten, Ihre Katze nicht mit Kohlgemüse zu füttern, das für den menschlichen Verzehr gewürzt wurde.

Nicht alle Gewürztes Kohlgemüse ist unsicher. Tatsächlich enthalten die meisten nicht genügend Konzentrationen von Substanzen wie Knoblauch oder Zwiebel um Ihrer Katze ernsthaft zu schaden. Viele dieser Substanzen sind jedoch nicht gesund und können einige Katzen stark beeinflussen. Daher ist es am besten, sie nicht ganz zu füttern.

Wenn Sie Ihre Katze mit Kohlgemüse füttern möchten, kaufen Sie am besten frisches Kohlgemüse und kochen Sie es einfach. Während Sie Ihre Katze mit rohem Kohlgemüse füttern können, sind sie in der Regel verdaulicher, wenn sie zuerst gekocht werden. Außerdem macht es das Blatt kleiner, was die Menge erhöht, die Ihre Katze normalerweise verbraucht.

Vor diesem Hintergrund werden viele Katzen kein Kohlgemüse essen und es gibt keinen Grund, den Verzehr von Kohlgemüse zu erzwingen.

Sind Collard Greens gesund für Katzen?

Maine Coon Katzenessen
Bildquelle: Lita Keire, Shutterstock

Collard Grüns sind gesund für Mensch und Hund. Als Vegetarier sind sie wahrscheinlich eines der gesünderen Dinge, die wir kann essen. Das macht sie jedoch nicht unbedingt zu einer großartigen Option für Ihre Katze.

Katzen sind obligate Fleischfresser, was bedeutet, dass sie Fleisch essen müssen, um zu überleben. Es ist das, wofür ihr Körper gebaut ist. Dies unterscheidet sich von Hunden, die gewachsen um Stärke und Pflanzenmaterial zu essen. Während viele Hunde Fleisch immer noch lieben und gedeihen, können sie auch andere Dinge verdauen. Katzen können das nicht. Daher ist es in der Regel wenig notwendig, große Mengen an Gemüse im Futter Ihrer Katze bereitzustellen.

Das heißt, Kohlgemüse liefert hohe Mengen an Ballaststoffen, was für die Ernährung einer Katze wichtig ist. Grundsätzlich können Katzen Kohlgemüse nicht sehr gut verdauen. Daher bleiben die unverdauten Materialien im Verdauungstrakt und helfen, Ihre Katze zu regulieren. Einige Katzen sind gut auf ballaststoffreiche Diäten, während andere nicht.

Dennoch kann es für einige Katzen mit Magenproblemen hilfreich sein. (Kohlgemüse kann jedoch in einigen Fällen Magenverstimmungen verursachen, so dass sie nicht unbedingt ein Allheilmittel für Katzen mit Verdauungsproblemen sind.)

Garnkugelteiler

Welche Grüns sind für Katzen sicher?

Es gibt mehrere Grüns, die für Katzen sicher zu essen sind. Wie wir bereits erwähnt haben, sind Kohlgemüse in vielen Fällen eine perfekte Option. Es ist jedoch wichtig, dass sie nicht gewürzt sind, da viele Gewürze für Katzen nicht gesund sind – das gilt für alles Gemüse, das Sier cat kann konsumieren.

Während das Gemüse für Katzen oft in Ordnung ist, können die Gewürze möglicherweise giftig sein.

Hier ist eine Auswahlliste von Gemüse, die normalerweise als sicher gelten. Es ist am besten, wenn Gemüse vor dem Servieren gekocht wird. Dies geschieht jedoch am besten ohne Gewürz oder Öl, daher ist das Dämpfen in der Regel die bevorzugte Kochmethode. Fügen Sie dem Essen, das Sie für Ihre Katze kochen, nichts hinzu, einschließlich Salzzusatz.

  • Möhren
  • Erbsen
  • Mais
  • Brokkoli
  • Grüne Bohnen
  • Zucchini
  • Spinat
  • Winterkürbis
  • Kürbis

Wie Sie sich vielleicht vorstellen können, werden bestimmte Katzen bestimmtes Gemüse gegenüber anderen bevorzugen. Wenn Sie also Ihre Katze aus dem einen oder anderen Grund mit hinzugefügtem Gemüse füttern müssen, müssen Sie möglicherweise experimentieren, um festzustellen, welches Gemüse Ihre Katze wirklich mag.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Katzen sich weigern, auch Gemüse zu essen. Da Katzen obligate Fleischfresser sind, sind einige ziemlich wählerisch, wenn es darum geht, etwas zu essen, das kein Fleisch ist. Seien Sie daher nicht überrascht, wenn Ihre Katze sich weigert, Gemüse zu konsumieren, das Sie vor sie legen.

Cat + Linienteiler

Schlussfolgerung

Collard Grüns sind für Katzen völlig in Ordnung zu essen. Wie alle Gemüsesorten liefern sie unseren Katzen ziemlich viele Ballaststoffe, die ihre Verdauungsgesundheit verbessern können. Sie haben auch eine kleine Anzahl von Vitaminen, aber unsere Katzen können Schwierigkeiten haben, sie zu verdauen, um diese Nährstoffe zu nutzen.

Das Hauptproblem mit diesem Gemüse ist, dass hinzugefügte Gewürze während des Kochens für Katzen gefährlich sein können. Daher empfehlen wir nicht, Ihre Katze mit Kohlgemüse zu füttern, das für den menschlichen Verzehr gekocht wurde. Zumindest enthalten diese Kohlgemüse Salzzusatz, das für Katzen nicht empfohlen wird. Viele Konserven und gefrorene Kohlgemüse enthalten auch Salz und andere Gewürze, also achten Sie darauf, dass Sie die Zutatenliste lesen.

Es gibt viele andere Gemüsesorten, die Ihre Katze auch konsumieren möchte. Zum Beispiel sind Karotten und Erbsen einige der am häufigsten empfohlenen Gemüsesorten, typischerweise weil Katzen dazu neigen, sie am meisten zu mögen.

Themenpause

Ausgewählter Bildnachweis: u_n0jp4jlq, Pixabay

Schreibe einen Kommentar