Können Katzen Aprikosen essen? Sind sie gesund für sie?

Aprikosen sind eine köstliche Frucht und eine ausgezeichnete Quelle für essentielle Vitamine und Antioxidantien. Viele Menschen genießen diese erstaunliche Frucht und erwägen vielleicht, Stücke mit ihren Katzenfreunden zu teilen, aber können Katzen Aprikosen essen? Ist es gesund für sie?

Fragen Sie einen erfahrenen Tierarzt, und Sie werden lernen, dass Katzen Aprikosen essen können. Sie müssen jedoch vorsichtig sein, welche Teile einer Aprikose Ihr Haustier verbraucht.

Die Grube, der Stängel und die Blätter von Aprikosen sind wegen ihrer Toxizität gefährlich für Katzen. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie Ihre Katze Aprikosen sicher genießen kann.

Gesundheitliche Vorteile von Aprikosen

Gesundheitsbewusste Menschen essen Aprikosen für die Vorteile, die die Frucht bietet, wie hohe Mengen an Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E, Kalium und Antioxidantien. Darüber hinaus ist nicht zu leugnen, dass die süßen und köstlichen Eigenschaften von Aprikosen sie für viele zu einer Lieblingsfrucht machen.

Aprikosen erhalten ihre gelbliche Farbe von Beta-Carotin, das als Vorläufer von Vitamin A fungiert. Aus diesem Grund wird diese Frucht oft mit der Augengesundheit in Verbindung gebracht.

Vor diesem Hintergrund ist es vernünftig zu fragen, ob Katzen die gleichen gesundheitlichen Vorteile von Aprikosen erhalten wie Menschen oder nicht. Die Antwort ist nein, weil Katzen nicht viele Kohlenhydrate oder Pflanzenstoffe benötigen. Wie obligate Fleischfresserkönnen Katzen Nährstoffe aus Obst oder Gemüse nicht richtig verdauen.

Die Ernährung einer Katze sollte hauptsächlich aus eiweißreichem Futter bestehen. Wildkatzen fressen Nagetiere, Vögel, Reptilien und sonst sehr wenig. Die Ernährung einer domestizierten Katze sollte sich nicht wesentlich unterscheiden, wenn es um den Proteingehalt auf tierischer Basis geht.

Ist meine Katze in Gefahr, wenn sie Aprikosen frisst?

Ihre Katze kann gelegentlich einen Aprikosen-Leckerbissen genießen oder auch nicht. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie wissen, dass kleine Mengen Aprikose für sie sicher sind. Es ist völlig in Ordnung, Ihrer Katze ab und zu Aprikosenstücke zu geben.

Stellen Sie nur sicher, dass Aprikosenstängel, Gruben oder Blätter niemals Teil des Menüs sind. Die Toxizität dieser Aprikosenteile hat mit Zyanid zu tun, einem Gift, das in hohen Dosen tödlich sein kann.

Wenn Ihre Katze Aprikosenstängel, Gruben oder Blätter in irgendeiner Menge frisst, sollten Sie sie sofort zu einem Tierarzt bringen. Diese Teile der Frucht enthalten Spuren von Cyanid. Während Ihre Katze eine große Menge an Stielen, Gruben und Blättern essen müsste, damit dies zu einer Zyanidvergiftung führt, ist es am besten, diese Teile nicht an Ihren pelzigen Freund zu geben.

Garnkugelteiler

Anzeichen einer Cyanidvergiftung

Cyanidvergiftung senkt die Fähigkeit des Gewebes, Sauerstoff aufzunehmen. Anzeichen dafür, dass Ihr Haustier aufgrund einer Cyanidvergiftung aus Aprikosenteilen oder einer anderen toxischen Quelle in Schwierigkeiten geraten könnte, sind:

  • Plötzliches schnelles Atmen
  • Erweiterte Pupillen
  • Rote Schleimhäute
  • Tränende Augen
  • Erbrechen
  • Muskelkrämpfe

Cyanidvergiftung bei Katzen ist ein ernster medizinischer Notfall. Wenn Sie Ihre Katze nach einer Zyanidvergiftung aus Aprikosenstielen, -gruben oder -blättern nicht sofort Hilfe erhalten, kann dies in extremen Fällen zum Tod führen. Wir können nicht betonen, wie wichtig professionelle Hilfe für Ihre Katze in einer solchen Situation ist.

Einige Katzenbesitzer wenden sich an das Internet, um Hilfe zu erhalten, wenn ihre Katze in Not zu sein scheint. Es ist jedoch am besten, den spezifischen Anweisungen eines Tierarztes zu folgen. Erbrechen, Verabreichung von Aktivkohle und andere Erste-Hilfe-Maßnahmen sollten nur dann eine Option sein, wenn Sie von einem qualifizierten Tierarzt grünes Licht erhalten.

Das beste Futter für Ihre Katze

Es ist in Ordnung, Ihre Katze hier und da mit Aprikosenstücken zu füttern. Die Sache ist, dass Sie auch sicherstellen müssen, dass Sie ihm eine richtige Diät aus tierischem Protein füttern, da Katzen die Aminosäure Taurin benötigen. Denken Sie daran, dass Aprikosen Katzen in Bezug auf essentielle Nährstoffe nicht viel zu bieten haben.

Zu den nahrhafteren Futteroptionen für Ihre Katze gehören Trocken- und Nassfutter. Werfen wir einen kurzen Blick auf die Vorteile dieser beiden Arten von Katzenfutter.

Katzenfutter aus dem Futterautomaten
Bildquelle: Kylbabka, Shutterstock

Trockenfutter für Katzen

  • Kosten: Wenn Sie nicht immer Super-Premium-Katzenfutter kaufen, ist Trockenfutter für Katzen tendenziell viel billiger. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie zufällig viele Katzenfreunde haben. Sie können eine Menge hochwertiges Trockenfutter für Katzen für einen Bruchteil der Kosten von hochwertigem Nassfutter für Katzen kaufen.
  • Kalorien: Trockenfutter für Katzen hat viel mehr Kalorien als nasses Katzenfutter. Mit einem Kaloriengehalt von 0,8–1,5 kcal pro Gramm verblasst Katzennassfutter im Vergleich zu Katzentrockenfutter, das 4 kcal pro Gramm oder mehr enthält.

Wirt Katzenfutter

  • Hydration: Einige Katzen können an Dehydrierung leiden, weil sie nicht genug Wasser bekommen. Dehydration kann zu chronischem Nierenversagen (CRF) oder anderen Erkrankungen führen. Der Wassergehalt in Katzennassfutter liegt im Durchschnitt bei über 75%.
  • Gewichtsmanagement: Da Nassfutter für Katzen weniger Kalorien enthält als Katzentrockenfutter, ist es eine ausgezeichnete Option für Katzen, die mit Fettleibigkeit zu kämpfen haben. Wenn Ihre Katze viel kräftiger ist, als sie sein sollte, möchten Sie dies vielleicht zu einer wichtigen Überlegung machen.

Während einige Leute sich dafür entscheiden, ihre Katzen entweder nur trockenes oder nasses Katzenfutter zu füttern, könnte eine Kombination aus beidem am besten sein. Vielleicht möchten Sie versuchen, beides zu einigen Mahlzeiten zu mischen oder Nassfutter als Leckerbissen anzubieten, genau wie Aprikosen!

Cat Kugelteiler 1

Abschließende Gedanken

Sie können Ihre Katze sicherlich mit Aprikosenstücken füttern, solange Sie bei Haut und Fleisch bleiben. Geben Sie Ihrer Katze keine Aprikosenstängel, -gruben oder -blätter, um eine gefährliche Situation zu vermeiden.

Als obligate Fleischfresser brauchen Katzen keine Obst oder Gemüse und absorbiert die Nährstoffe nicht richtig. Dein katzenartiger Begleiter verdient einen richtige Ernährung gesund zu bleiben und ein langes und schönes Leben an Ihrer Seite zu führen. Füttern Sie ihn mit Aprikosenstückchen als Leckerbissen, aber stellen Sie sicher, dass Sie ihn mit einer richtigen Diät von trockenen und / oder Katzennassfutter.

Stellen Sie sicher, dass Sie sofort einen Tierarzt kontaktieren, wenn eine Zyanidvergiftung aus Aprikosenteilen oder anderen Quellen ein Problem darstellt.

Themenpause

Ausgewählter Bildnachweis: RitaE, Pixabay

Schreibe einen Kommentar