Sind Katzen-DNA-Tests genau? Wie genau sind sie?

Katzen sind ein integraler Bestandteil unseres Lebens. Wenn wir selbst keinen besitzen, stehen die Chancen gut, dass wir jemanden kennen, der es tut. Wir sehen Katzen in Fernsehsendungen und Filmen, und wir neigen sogar dazu, an Katzen während Halloween zu denken und wenn uns bestimmte Aberglauben in den Sinn kommen. Es macht also Sinn, dass wir alles lernen wollen, was es über Katzen zu wissen gibt.

Dies könnte der Grund sein, warum Katzen-DNA-Tests so beliebt werden. Sie können Ihrer Katze ihren eigenen DNA-Test bestellen, genau wie Sie es für einen Hund oder sogar für sich selbst tun könnten. Also, wie genau sind Katzen-DNA-Tests? Die kurze Antwort ist, dass sie ziemlich genau sind, aber nicht narrensicher. Außerdem gibt es Faktoren, die es schwierig machen, bestimmte Informationen aus einem DNA-Test zu erhalten. Hier finden Sie alles, was Sie über die Funktionsweise von Katzen-DNA-Tests und deren Genauigkeit wissen müssen.

Funktionsweise von Cat-DNA-Tests

Der Prozess für Katzen-DNA Tests ähneln denen von Heim-DNA-Tests für Menschen: Sie können Ihrer Katze einen Test bestellen und ihn an Ihre Haustür liefern lassen. Anstatt Ihre Katze dazu bringen zu müssen, in ein Reagenzglas zu spucken, reiben Sie einfach die Innenseite der Wange Ihrer Katze mit dem mitgelieferten Tupfer ein. Sie verschließen den Tupfer dann in einem mitgelieferten Behälter und senden ihn an die DNA-Firma zurück.

Es ist am einfachsten, einen Abstrich des Speichels Ihrer Katze zu bekommen, wenn die Umgebung ruhig und leise ist und Ihr Kätzchen sich wohl fühlt. Geduld ist der Schlüssel, da Sie möglicherweise nicht die Probe erhalten, die Sie beim ersten oder sogar zweiten Versuch benötigen. Natürlich Alle Testmarken Unterscheiden Sie sich geringfügig, daher ist es wichtig, die Anweisungen auf der Verpackung zu lesen, um sicherzustellen, dass Sie den Test korrekt durchführen.

Wenn das DNA-Unternehmen die Testprobe Ihrer Katze erhält, extrahiert es die DNA und führt sie durch einen Computeralgorithmus, der mit seiner DNA-Datenbank verbunden ist. Nachdem die Ergebnisse gesammelt wurden, werden sie an Sie zurückgeschickt, was zwischen 2 und 6 Wochen dauern kann, je nachdem, mit welchem DNA-Unternehmen Sie gerade arbeiten.

Katze im Labor
Bildquelle: Kzenon, Shutterstock

Was kann man aus Katzen-DNA-Tests lernen?

Leider können Katzen-DNA-Tests nicht die gleiche Menge an Informationen liefern wie DNA-Tests für Hunde und Menschen. Wissenschaftler haben nicht annähernd so viele Informationen über die Abstammung und Genetik von Katzen wie die von Hunden und Menschen. Daher können Sie möglicherweise nicht genau herausfinden, welche Rasse oder Rassen Ihre Katze ist, aber Sie können etwas über Teile des Genoms Ihres Kätzchens erfahren und welche Teile der Gene Ihrer Katze bekannten und dokumentierten Katzenrassen ähneln.

Es kann möglich sein, bestimmte Rassen zu identifizieren, aus denen Ihre Katze besteht, aber es ist wahrscheinlicher, dass Sie eine breite Vorstellung von der Arten von Rassen mit dem Ihre Katze in Verbindung gebracht werden könnte.  Ein Katzen-DNA-Test kann Ihnen auch einen Einblick in alle genetischen und gesundheitlichen Veranlagungen geben, die Ihre Katze haben könnte, was Ihnen helfen kann, zukünftige Gesundheitsbeschwerden zu verhindern, zu identifizieren und zu bewältigen.

Tierarzt in der Tierklinik, der der Katze eine Injektion gibt
Bildquelle: Tom Wang, Shutterstock

Die Genauigkeit von Cat-DNA-Tests

Katzen-DNA-Tests sind genau für das, was von ihnen erwartet wird. Wenn es jedoch darum geht, die genaue Rasse oder Rassen zu identifizieren, aus denen Ihre Katze besteht, können die Antworten ein wenig düster sein. Während Sie also wahrscheinlich darauf vertrauen können, dass der DNA-Test Ihrer Katze Ihnen Informationen über ihre genetischen Marker und gesundheitlichen Veranlagungen liefert, sollten Sie sich nicht darauf verlassen, Einzelheiten über ihre Rasse zu erfahren. Wenn Sie Glück haben, erfahren Sie mehr über die Rassen, die die Genetik Ihrer Katze ausmachen, aber da die Daten so begrenzt sind, werden die Rasse oder die Rassen Ihrer Katze möglicherweise nicht in der Datenbank des DNA-Unternehmens dokumentiert.

Katze wird von einem Tierarzt untersucht
Bildquelle: Maria Sbytova, Shutterstock

Katzenpfotenteiler

Abschließende Gedanken

Wenn Sie Ihrer Katze einen DNA-Test durchführen, können Sie über die gesundheitlichen Probleme informiert werden, mit denen sie in Zukunft konfrontiert sein könnte. Es kann Ihnen auch über genetische Stärken und Schwächen informieren, die Ihnen helfen könnten, sich besser um Ihr pelziges Katzenmitglied zu kümmern. Es gibt ein paar verschiedene Katzen-DNA-Unternehmen zur Auswahl, daher ist es eine gute Idee, Vergleichseinkäufe zu tätigen, bevor Sie sich entscheiden, bei welcher Firma Sie den DNA-Test Ihrer Katze bestellen möchten.

Themenpause

Bildnachweis: PRESSLAB, Shutterstock

Schreibe einen Kommentar